Verdienstabzeichen in Gold für Dorothee Schneider

Die Mannschaftssilbermedaillengewinnerin der Londoner Olympischen Spiele 2012, Dorothee Schneider, wurde von der BBR im Rahmen des Turniers auf dem Kranichsteiner Hof mit dem Verdienstabzeichen in Gold ausgezeichnet.

Die 46-Jährige, die gleich zwei Meisterprüfungen hinter sich hat (Pferdezucht und Haltung, klassische Reitausbildung), übernahm 2000 den elterlichen Betrieb, über die Jahre etablierte sie sich nicht nur als Jungpferde- sondern auch als Grand Prix-Ausbilderin. Neben ihren sportlichen Erfolgen engagiert sich Dorothee Schneider sehr für eine fundierte Berufsausbildung, hat stets Auszubildende in den Fachrichtungen “Klassische Reitausbildung” und “Pferdehaltung und Service” auf ihrem Gestüt.