Februar 2017


Festhallen Turnier in Frankfurt, Valegros Verabschiedung – die Redaktion war europaweit im Einsatz. Dabei rausgekommen ist eine Reportage hinter den Kulissen von Ingrid Klimkes Turnieralltag und eine Verabschiedung eines Ausnahmespferdes, die tränenreich endete. Darüber hinaus ein Special über das Lymphsystem des Pferdes und wie Sie ein guckiges Pferd sicher durch den Parcours reiten. 

Reportage

Blick hinter die Kulissen

Reitmeisterin Ingrid Klimke ist in allen Sätteln zuhause. Eindrucksvoll ritt sie gleich zwei Pferde im Finale des Nürnberger Burgpokals: Geraldine und Franziskus. Für den Sieg hat es nicht gereicht, aber das war an dem Wochenende zweitrangig. Gezählt haben die Momente hinter den Kulissen und um diese einzufangen, musste unsere Redakteurin früh aufstehen.

Farewell

Adieu Valegro! 

Der schwarzbraune Wallach, der jahrelang unter seiner Reiterin Charlotte Dujardin den Dressursport prägte, wurde in London eindrucksvoll verabschiedet. Im Rahmen des vorweihnachtlichen Turniers Olympia in London wurde „Blueberry“ in seine wohlverdiente Rente geschickt. Was sagen Promis über den Welt- und Europameister sowie zweifachen Olympiasieger und Halter diverser Rekorde, der eigentlich so gar nicht dem idealen Dressurpferd entspricht?

Special

Alles im Fluss? 

Bei den Begriffen Lymphdrüsen und Lymphdrainage klingeln die Ohren, doch wussten Sie eigentlich, dass die Lymphe eine Flüssigkeit ist? Experten und Tierärzte erklären, welche Funktion das Lymphsystem, dass sich wie ein Netzwerk durch den Körper zieht, hat. Außerdem: Was passiert wenn das System in Unordnung gerät? Und wie bringt man es wieder ins Fließen?

Reiten

Flüssig durch den Parcours

Auf dem Abreiteplatz ist noch alles gut und im Parcours guckt sich das Pferd an einem Blumentopf fest und reagiert auf keine Hilfen mehr?! Pikeur-Talentsclub Trainer Philipp Weishaupt hat Tipps wie man mit einem guckigen Pferd trotzdem flüssig durch den Parcours kommt.

Forschung

Typisch Fuchs ja – nein? 

Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Füchse immer ein wenig anders ticken als Pferde anderer Farben. Dass sie verrückt seien sagt man ihnen nach. Doch was ist dran an dem Gerücht? Australische Forscher haben sich dieser Frage angenommen und werteten das Verhalten hunderter Füchse aus. Darüber hinaus haben uns unsere Facebook-Follower mit Fotos und Kommentare ihre eignen Erfahrungen zukommen lassen.