ANZEIGE: Apassionatas „Cinema of Dreams“ – Hollywood war gestern!

Die schönsten Pferderassen, die besten Showreiter, spektakuläre Bühnenbilder, mitreißende Musik, gelebte Leidenschaft – das sind die Zutaten, mit denen die Pferdeshow Apassionata zu einem Gesamtkunstwerk wird.

Das Thema der Tour 2016/2017: „Cinema of Dreams“. Die Show entführt die Zuschauer in die Welt des großen Films, der Helden und Heldinnen, der Abenteuer und der Liebe. Und der Spaß kommt natürlich auch nicht zu kurz. Verantwortlich für das künstlerische Gesamtkonzept bei Apassionata ist Holger Ehlers. Jedes Jahr denkt er sich ein neues Oberthema aus und schafft dazu mit seinem Team neue Bilder, neue Requisiten, neue Kostüme, neue Musik, kurz: eine neue Show mit allen Zutaten, die es braucht, um Menschen von den Sitzen zu reißen: Action, Tragik, Romantik, Komik, alles ist dabei.

Ein kleiner Einblick

APASSIONATA – Equipe Luis Valenca.

APASSIONATA – Equipe Luis Valenca.

Luis Valença aus Portugal ist Ausbilder aus Leidenschaft. Seine große Liebe gilt den Dressurpferden seiner Heimat, den Lusitanos. Mit ihnen zelebriert er alles, was die Hohe Schule zu bieten hat, von der Courbette bis zum schwierigsten aller Sprünge, der Kapriole (Bild). Aber er und sein Team sind auch berühmt für ihre besonderen und perfekt synchronisierten Quadrillen-Choreografien. Da könnte man noch Ideen fürs Weihnachtsreiten sammeln!

Die Voltigeurs du Monde

APASSIONATA – die Trickreiter der Voltigeurs du Monde

APASSIONATA – die Trickreiter der Voltigeurs du Monde

Im Cinema of Dreams die Piraten, in Wirklichkeit die Voltigeurs du Monde – das sind die besten Trickreiter Europas. Geturnt wird auf, unter und neben dem Pferd. Trainiert wird die Gruppe von Erik Hasta Luego, seit 1978 französischer Champion im Trickreiten und Weltrekordhalter, der in nur 12 Sekunden unter einem galoppierenden Pferd hertauchen kann.

Christophe Bournique – Schneemann aus Frankreich

APASSIONATA – Christophe Bournique

APASSIONATA – Christophe Bournique

Ein bisschen Spaß muss ein! Und dafür sorgt bei Apassionata der Franzose Christophe Bournique mit seinem Lusitano Rango. Als pummeliger Schneemann beweist er, dass Dressurreiten auch Spaß machen kann. Und wie. Da ist nicht wie sonst am Viereck sakrale Stille gefordert, im Gegenteil.

Bartolo Messina und seine Minishettys

APASSIONATA – Bartolo Messina

APASSIONATA – Bartolo Messina

Damals in den 1950er-Jahren als die ersten Fernseher Einzug in die Haushalte Europas hielten, da waren TV-Shows der ganz große Renner. Und würden Bartolo Messina und seine Shettys „Wetten, Dass“ leiten, wäre der einstige Quotengarant wohl immer noch Samstagabendsprogramm Nummer eins! Später ist Messina dann noch mal mit seinen Großpferden zu sehen.

Getanzte Liebe

APASSIONATA – Pas de Deux mit der Ungarischen Post.

APASSIONATA – Pas de Deux mit der Ungarischen Post

Lusitanos in der seltenen, gold schimmernden Cremello-Farbe, dazu nachtschwarze Friesen, ein attraktiver Mann (Laury Tisseur) und eine schöne Frau (Giulia Giona) und das Ganze zusammengeführt in einem Pas de Deux – von wegen Rumba ist der Tanz der Liebe! Um Pferdefrauen wirbt man stilecht mit der Ungarischen Post!

Cinema of Dreams – viel mehr als Kino!

APASSIONATA – Cinema of Dreams

APASSIONATA – Cinema of Dreams

„Cinema of Dreams“, die vielleicht beste Apassionata-Show, die es je gab! Tourinfos und Tickets sowie weitere Infos erhalten sie unter www.apassionata.com!