Amsterdam: Edward Gal und Zonik gewinnen Prix St. Georges mit über 80 Prozent

Jumping Amsterdam 28-31jan 2016 logo FC
Jumping Amsterdam 28-31jan 2016 logo FC

Mit stehenden Ovationen feierten gestern die Niederländer Edward Gal und seine Nachwuchshoffnung Zonik beim Weltcup-Turnier in Amsterdam.

Der achtjährige dänische Zack-Sohn hatte seinen großen Tag beim nationalen Prix St. Georges in Amsterdam. 81,096 Prozent standen am Ende auf der Tafel für den Rapphengst. Mehrfach gab es Neunen im Protokoll sowie auch dreimal die Zehn von Richter Stephen Clarke bei B für Gals Sitz und Einwirkung sowie die Rechtsvolte und -traversale in der Trabtour. Damit siegten Gal und Zonik deutlichem Abstand vor Emmelie Scholtens auf Dorado v. Krack C, die es auf 73,421 Prozent brachten. Wie auch Zonik ist Dorado ein ehemaliger Dressurpferde-WM-Teilnehmer. Dritter wurde Diederik van Silfhout auf Bon Jovi.

Von Gals Ritt gibt es ein Video: Klicken Sie hier.

Alle Ergebnisse von gestern Abend finden Sie hier.

Derzeit läuft der Grand Prix für die Weltcup-Kür.