Dressurpferde Zonik und Valentino ins Glock Horse Performance Center verkauft

Der vierjährige Zonik wurde unter Andreas Helgstrand in diesem Jahr dänischer Jungpferdechampion. Der zehnjährige Valentino befindet sich ausbildungsmäßig auf dem Weg in Richtung Grand Prix. Waffenhändler Gaston Glock von Glock Horse Performance Center (GHPC) hat die Pferde für Edward Gal und Hans Peter Minderhoud erworben.

Zonik stammt ab von Zack, der selbst KWPN-Siegerhengst war. Die Mutter, Romanik v. Romanov-Don Schufro war Drittplatziert in ihrer Stutenleistungsprüfung. Ihre Mutter, Zoniks Großmutter Dunja war unter Andreas Helgstrand bis Prix St. Georges im Einsatz. Zonik war Siegerhengst der Dänischen Warmblutkörung 2012 und gewann in Odense die dänische Variante des Bundeschampionats mit einer 9,3.

Valentino ist ein zehnjähriger KWPN-Wallach v. Flemmingh-Goodtimes. Damit ist er ein Verwandter von Edward Gals einstigem Toppferd Lingh, der ebenfalls v. Flemmingh abstammt. Er habe "noch wenig Erfahrung auf dem internationalen Parkett, habe sich aber dermaßen ideal unter dem Sattel gezeigt, dass er seine Karriere nun im Glock Horse Performance Center fortsetzen kann", heißt es auf der GHPC-Homepage.

Das bedeutet, dass er jetzt wie auch Zonik, von Nicole Werner, Edward Gal und Hans Peter Minderhoud trainiert werden wird, die beide von Glock gesponsert werden. "Nun wird beiden Pferden unter der Obhut von den sportlichen Leitern des Glock Horse Performance Center Netherlands Hans Peter Minderhoud, Edward Gal und Nicole Werner erst mal Zeit gegeben, um sich an die neue Umgebung und die neuen Bezugspersonen gewöhnen zu können. Das Training wird mit leichten Übungen begonnen und erst dann wird man für die weitere Zukunft planen", heißt es weiter.