Patrick Stühlmeyer von Erdmann zu Schockemöhle

Patrick Stühlmeyer und Lacan auf dem Weg zum Sieg im Großen Preis von Wiesbaden 2016.

Patrick Stühlmeyer und Lacan auf dem Weg zum Sieg im Großen Preis von Wiesbaden 2016. (© von Korff)

Nach fünf erfolgreichen Jahren als Bereiter im Stall von Bernfried Erdmann wird A-Kaderreiter Patrick Stühlmeyer den Stall Erdmann verlassen. Seine neue Heimat kennt er bereits.

Seit Januar 2012 war Stühlmeyer im Stall von Bernfried Erdmann beschäftigt. Seine Ausbildung zum Pferdewirt hatte er bei Co-Bundestrainer Heinrich-Hermann Engemann absolviert. Danach ging er zu Paul Schockemöhle, eher zu Erdmann wechselte. Der Stall Schockemöhle in Mühlen ist nun wieder das Ziel des 26-Jährigen. Bernfried Erdmann erklärte gegenüber St.GEORG: „Patrick Stühlmeyer hat vom Stall Schockemöhle ein tolles Angebot bekommen, das ihm große Perspektiven bietet. Er hat dort viel mehr Pferde für den internationalen Sport als bei uns, wo er warten muss, bis die jungen so weit sind.“

In gutem Einvernehmen

Erdmann selbst hatte seinem Erfolgsreiter dazu geraten, das Angebot anzunehmen: „Wir haben uns zusammengesetzt und ich konnte ihm nur empfehlen, Ja zu sagen.“ Das hat Stühlmeyer auch getan.

Offen ist noch, was aus seinem Spitzenpferd Lacan wird. Mit dem Hengst gehörte er 2014 zum siegreichen Nationenpreisteam von Falsterbo und siegte 2015 mit der deutschen Mannschaft beim CSIO5* in Sopot und wurde Dritter im Großen Preis. Im vergangenen Jahr gewannen die beiden den Großen Preis von Wiesbaden, ehe sie schließlich auch noch den Nationenpreis von Hickstead holten und Vierte in Spruce Meadows wurden. Das ist nur eine kleine Auswahl einer langen Erfolgsliste des Paares.

Bernfried Erdmann hält sich bedeckt was die Zukunft des Oldenburger Lando-Sohnes angeht: „Da wollen wir keine Dinge in die Welt setzen, die nachher nicht so passieren.“

Konzentration auf die Youngster

Erdmann selbst will sich mit seinem Betrieb künftig mehr auf die Arbeit mit den jungen Pferden konzentrieren. Im vergangenen Jahr wurde der fünfjährige Lissino aus seinem Stall unter Stühlmeyer Bundeschampion in Warendorf. Erdmann sagt: „Die Zeit bleibt nicht stehen. Ich bin inzwischen 70 Jahre alt und ob ich mir das mit den internationalen Turnieren noch jedes Wochenende antun muss, weiß ich nicht. Ich denke, wir werden das mit den jungen Pferden weitermachen.“ Und dafür hat er auch weiterhin gute Reiter im Stall.

Beelitz

Lissino wurde unter Patrick Stühlmeyer Bundeschampion der fünfjährigen Springpferde 2016. (© Beelitz)




Schreibe einen neuen Kommentar