Springen

CHIO Aachen: So sprang Lantinus gestern abend in Aachen

Die  Neuigkeit, dass der Hannoveraner Lantinus des Iren Denis Lynch wegen Hypersenisbilisierung nicht weiter an den Start gehen darf, macht gerade die Runde in der Aachener Soers. Hier zwei Bilder, die zeigen, wie der Wallach gestern im Nationenpreis sprang.

Air Jordan Z nach Italien verkauft

Air Jordan Z, jener inzwischen 15-jährige Hengst, der den Springreiter Daniel Deusser quasi über Nacht bekannt machte und der bislang im Gemeinschaftsbesitz von Jan Tops und dem Gestüt Zangersheide stand, frisst seinen Hafer künftig in Italien.

Olympia wieder offen für Ahlmann

Nachdem der internationale Sportgerichtshof CAS des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) die sogenannte „Osaka-Regel“ gekippt hat, nach der verurteilte Dopingsünder für die kommenden Olympischen Spiele automatisch gesperrt sind, hat auch der deutsche Springreiter Christian Ahlmann wieder die Chance, in London 2012 dabei zu sein.

Springreiter Delestre, Lynch und Twomey: Kein Start in Rio wegen hypersensibilisierter Pferde

Bei den Pferden Vancouver, All Inclusive und Romanov der Springreiter Simon Delestre (Frankreich), Denis Lynch und Billy Twomey (beide Irland) wurden in Rio de Janeiro bei der tierärztlichen Überprüfung eine Überempfindlichkeit an den Vorderbeinen festgestellt. Die drei Reiter mussten deswegen dem Wettkampf um die 320.000  Euro Siegprämie im Global Champions Tour-Springen von der Tribüne aus zusehen.
 

Ahlmann hat Rücken

Wegen einer Rückenverletzung kann Spring-Weltcupsieger Christian Ahlmann nicht beim Nationenpreisturnier in Falsterbo starten. Es wäre sein erster Einsatz für Deutschland nach der verbandsinternen Sperre anlässlich des positiven Dopingtests von Cöster bei den Olympischen Spielen in Hongkong 2008 gewesen.

Späte Olympiamedaillen für Schweizer Springreiter

Eine schöne Weihnachtsbaum-Deko bekommt die Schweizer Springreiter-Equipe der Olympischen Spiele 2008 in Hongkong am kommenden Wochenende im Rahmen des CHI-Turniers in Genf verliehen: ihre nachträglichen Bronzemedaillen.

Wie ein Krimi: Der Fall Jürgen Stenfert

Bei der Stute Sabrina des Niederländers Jürgen Stenfert wurde im März 2009 anlässlich eines Weltcup-Turniers das Psychopharmakon Reserpine im Blut gefunden. Jetzt hat die FEI ihr Urteil gefällt. Protokoll eines Pferdesport-Krimis.

Italienisches Pferd mit Capsaicin gedopt

Der Fall ist nicht neu, aber die Internationale Reiterliche Vereinigung (FEI) gab ihn erst jetzt bekannt. Bei dem Pferd Kanebo des italienischen Springreiters Piergiorgio Bucci wurde beim CSIO***** in Abu Dhabi im Februar die Dopingsubstanz Capsaicin gefunden.

Endgültiges Olympia-Aus für Christian Ahlmann

Nur theoretisch bestanden noch juristische Chancen für Christian Ahlmann, doch noch für eine Olympianominierung in Frage zu kommen. Immer vorausgesetzt, das passende Pferd stünde 2012 im Stall in Marl. Jetzt hat sich diese Hoffnung zerschlagen.

Wiesbadener Dopingreiter verurteilt

Der japanische Spitzenspringreiter Taizo Sugitani, dessen Pferd California anlässlich des Internationalen Pfingstturniers in Wiesbaden Anfang Juni positiv auf die verbotene Dopingsubstanz Reserpine getestet wurde, ist jetzt von der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) für sechs Monate gesperrt worden. Zusätzlich wurde er disqualifiziert und zu einer Geldstrafe von 2.000 Schweizer Franken verurteilt.