Anna Kasprzak

Anna Kasprzak

Geburtsdatum
08.12.1989
Land
Dänemark
Website

Dressur ist ein Sport, in dem man immer etwas lernen kann. Immer etwas verbessern. Ich gebe eine Menge, um meine Pferde zu kennen. Kein Pferd ist wie das andere, sie haben alle unterschiedliche Bedürfnisse.

Dressage is a sport where there always is something to learn. Always something to improve. I put a lot of resources into getting to know my horses. No two are alike, and they all have different needs.

kasprzakdressage.com, 4. Dezember 2014

Top Pferde

Donnperignon, finnischer Wallach v. Donnerhall, geb. 1999

Er ist einer der letzten direkten Söhne des Oldenburgers Donnerhall und hat auch dessen Farbe geerbt. Der Dunkelfuchs Donnperignon wurde in Finnland geboren, von Jenny Ericsson entdeckt und gelangte dann in den Stall Koschel. Unter Christoph Koschel ging "Pepe", so der Spitzname, bei der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde, allein - eine Platzierung war Lichtjahre entfernt. Das änderte sich mit der weiteren Ausbildung. Die Passagen von Pepe sind Weltklasse, damit punktete er in der Kür von Christoph Koschel (zu "Roxanne" und anderen Titeln von Sting und The Police) genauso wie in der Kür zu Phil Collins-Klängen, mit denen Anna Kasprzak u.a. im Finale der Weltmeisterschaften 2014 am Start war. Mit Koschel ging Donnperignon 2010 bei den Weltmeisterschaften in Kentucky in der deutschen Equipe, die Bronze gewann. Einzel wurde das Paar Zehnte. Kasprzak wurde in Caen 2014 bei der WM Neunte und ritt mehrmals im Weltcupfinale.

Hønnerups Driver, dänischer Wallach v. Romanov, geb. 2004

Unter Andreas Helgstrand (DEN) gewann der Dunkelfuchs 2009 die Weltmeisterschaft der fünfjährigen Dressurpferde und wurde 2010 an Hanni Toosbuy Kasprzak verkauft. Immer wieder laborierte der Wallach an Verletzungen bis dann eine Blockade im Brustbein als Ursache festgestellt wurde. 2016 siegreich in Grand Prix.

BIOGRAFIE

  • geboren in Greven/NRW
  • mit vier Jahren angefangen zu reiten
  • mit fünf Jahren erstes eigenes Pony
  • spricht fließend Deutsch
  • Wirtschaftsgymnasium
  • Betreibt einen Ausbildungs- und Turnierstall in Jütland
  • Trainer: Andreas Helgstrand

Die größten Erfolge

2016Weltcupfinale GöteborgFünfte
2014Weltreiterspiele CaenMannschaft Siebte, Grand Prix Special Siebte, Kür Neunte
2013Weltcupfinale Göteburg AchteEuropameisterschaft Herning Siebte
2012Olympische Spiele LondonMannschaft Vierte, Einzel Platz 18
2007Nachwuchs-Europameisterschaften NusslochMannschaft und Einzel Vierte

PERSÖNLICHES

Anna Kasprzak spricht fließend deutsch, ihren ersten großen reiterlichen Erfolg feierte sie in Bad Segeberg auf dem Landesturnier, „platziert in der Führzügelklasse“. Ihr Trainer ist Andreas Helgstrand, mit dem Annas Mutter Hanni Toosbuy Kasprzak auch einige Hengste gemeinsam besitzt. Neben Donnperignon besitzt sie auch den ehemaligen Weltmeister der jungen Dressurpferde, den dänischen Wallach Hønnerups Driver v. Blue Hors Romanov. Da Helgstrand drei Stunden nördlich vom Anwesen der Famile Kasprzak seinen Stall hat, wird der Trainer per Videoschaltung zugeschaltet. Per Joystick kann er die Kameraposition in der Reithalle von Kasprzaks fernsteuern und über ein Headset kommuniziert er mit der Reiterin.

Das Schuhunternehmen Ecco, das im Besitz der Familie Kasprzak steht und von Annas Großvater Karl Toosbuy 1953 gegründet wurde, wird auf einen Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde Euro geschätzt. 2013 war Ecco der Titelsponsor der Europameisterschaften im dänischen Herning.

Beiträge über Anna Kasprzak