Oldenburg: Der schnelle Lausejunge

Er kann es noch, der 17-jährige Oldenburger Hengst Lausejunge von Anna-Maria Jakobs. Mit fast einer Sekunde Vorsprung siegte er im wichtigsten Springen des Samstags bei den Oldenburger Pferdetagen, dem Preis des Modehauses Leffers über 1,45 Meter mit Siegerrunde.

Besagte Siegerrunde erreichten sieben Paare, von denen vier fehlerfrei gegen die Uhr blieben. Der Landfriese-Pilot-Sohn Lausejunge lieferte mit Anna-Maria Jakobs die Bestzeit von 32,13 Sekunden. Zweiter wurde Wout-Jan van der Schans (NED) auf Eurocommerce Seoul, der wie auch die anderen Eurocommerce-Pferde nun wieder auf Turnieren starten darf, nachdem sich die insolvente Besitzerfirma Eurocommerce mit den Gläubigern von der Rabobank über die Herausgabe der Pässe geeinigt hat (ST.GEORG online berichtete). Bei 33,09 Sekunden stoppte die Uhr für dieses Paar. Keine Chance, das einzuholen hatte Andreas Knippling, dessen neunjähriger Canturo-Aloubé Z-Sohn Cassius 39,35 Sekunden benötigte.


Weitere Ergebnisse