Alle Beiträge von: Redaktion

Bundeschampionate: Schwarze Schönheit tanzt an die Spitze der dreijährigen Stuten und Wallache

 

 
Für Jana Freund, die kleine Amazone vom Niederrhein, war es Bundeschampionatstitel Nummer 18. Ein kleines Lächeln umspielte ihre Lippen, als das Ergebnis der Fremdreiter bekanntgegeben wurde: 18,5 hatten Anna Junkmann und Nadine Plaster der rheinischen Rappstute v. Lord Loxley-Lucito gegeben. Addiert zu den 45,5 aus der Vorprüfung kam sie auf 65 Zähler – zwei Punkte Vorsprung, das ist eine ganze Menge!  

Bundeschampionate: Vierjährige Hengste – Sieg für den Bestgerittenen

Wertnotengleichheit – das ist das schlimmste, was passieren kann. Erst recht, wenn es um Championate geht, um Titel. Insofern hat die nicht gerade zu stark besetzte Konkurrenz der vierjährigen Hengste beim Bundeschampionat in Warendorf dann doch noch einmal für richtig Spannung gesorgt. Drei Hengste hatten es ins Fremdreiter-Finale geschafft. 

Bundeschampionate: Zweite Finalqualifikation sechsjährige Dressurpferde

Überlegene Siegerin in der zweiten Finalqualifikation der Sechsjährigen war – wie auch schon in der ersten Prüfung – die rheinische Sandro Hit-Tochter Samira (Mutter v. Rockwell) unter Bärbel Förster-Henrich. Neben der Tatsache, dass ihre Vorstellung korrekt und gehorsam war, war sie das Pferd mit dem meisten Potenzial in dem sonst eher durchschnittlichen Feld.