BBR-Seminar: Hufbeschlagsmanagement im Pferdesport

Klar kann man bei jeder Kleinigkeit den Hufschmied fragen – aber seine Kompetenz in diesem wichtigen Thema zu erweitern, ist noch besser. Gelegenheit dazu bietet sich am 28. Oktober in Langenfeld.

Welche anatomischen Grundvoraussetzungen beim Hufbeschlag eine Rolle spielen und welche Auswirkungen verschiedene Beschläge auf das Gangbild eines Pferdes haben können sind Fragen, über die sich nicht nur ein Hufschmied Gedanken machen sollte, sondern auch jeder andere Reitsportler – ganz besonders die Berufsreiter, die im Alltag von ihren Kunden häufig zu diesem Thema befragt werden. Hufbeschlagmeister und Leiter einer Hufbeschlagschule in Dortmund, Christoph Schweppe, informiert am 28.Oktober an der Landesreitschule Rheinland in Langenfeld in seinem Seminar „Hufbeschlagsmanagement im Pferdesport“ über die Auswirkungen verschiedener Beschläge und das ideale Hufmanagement bei Sportpferden. Während des Seminars erfolgt die gemeinsame Analyse sowie die Besprechung von Gangbildern und Beschlägen. Anmeldungen bis 14.Oktober bei der BBR, mehr Infos gibt’s hier.

 

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.