Europäischer Berufswettbewerb

Von
Celine Gutt, Vize-Europameisterin Berufswettbewerb. Foto ©digiart-lg.de

Zweite beim europäischen Berufswettbewerb: Celine Gutt (© digiart-lg.de)

Im österreichischen Pferdezentrum Stadl-Paura wurde die „Equestrian Educational Network-Student Competition“ ausgetragen. Celine Gutt sicherte sich den zweiten Platz.

Das „Equestrian Educational Network“ ist ein Netzwerk führender europäischer equiner Ausbildungsstätten (EEN). Es bringt Pferdemenschen aus ganz Europa zusammen aus den renommiertesten Pferdezentren der Mitgliedernationen, es unterstützt beim Netzwerken und dem länderübergreifenden Austausch. Das Ziel ist es, die Reitausbildung zu verbessern, indem die Zusammenarbeit und der Informationsaustausch über aktuelle Methoden und neue Entwicklungen in der Reitausbildung erleichtert werden.

Mitgliedsnationen sind die Niederlande, Belgien, Portugal, Schweden, Finnland, England, Österreich, Frankreich, Norwegen und Deutschland. Celine Gutt sicherte sich den zweiten Platz in der Internationalen Students Competition. Die 23-Jährige ist Auszubildende bei Helena und Herbert Vick auf dem Deichhof Tespe und konnte letztes Jahr den Bundesberufswettbewerb in Warendorf gewinnen. Die zweite deutsche Teilnehmerin war Denise Predehl, die bei Caroline Friederike Weber im Reitsportpark Dallgow lernt. Sie landete auf einem tollen vierten Platz. Beim Bundesberufswettbewerb war sie Zweite geworden. 18 Kandidaten aus acht Ländern traten gegeneinander an in Dressur- und Springprüfungen, theoretischen Präsentationen und in Unterrichtserteilung Dressur und Springen. Der Sieg ging an die Schwedin Maja Ryde‘n. BBR-Vorsitzender Markus Scharmann war Teil des Richtergremiums.

Laura BeckerRedakteurin

Nach der Lehre zur Pferdewirtin „Klassische Reitausbildung“ und Coach für Longier- und Reitabzeichen Studium der Germanistik. Anschließend Volontariat beim St.GEORG. Mutter von zwei Söhnen, verantwortet alle Themen rund um die Berufsreiterei. Auch Tipps und Hilfen in punkto Pferde- und Reiterausbildung sowie Recherchen rund ums Pferd gehören zu ihrem Aufgabenbereich.