CDV-Cup Meerbusch – Turnier von Pferdeleuten für Pferdeleute

Die ersten Sieger des CDV-Cups 2012: Pia Münker/Louis M und Jens Hoffrogge/Layout

Der CDV-Cup 2012 ist eröffnet. Gastgeber der ersten Etappe war die Reitanlage „Haus Kierst“ der Familie Münker im rheinischen Meerbusch. Die L-Vielseitigkeit für den CDV-Cup wurde in zwei Abteilungen gewertet, einer für Junioren und Junge Reiter sowie der zweiten für Reiter und Senioren.

Bei den Junioren und Jungen Reitern gab es einen Heimsieg für die Tochter des Hauses, die 20-jährige Pia Münker. Pia war schon hoch erfolgreich im Vielseitigkeitssattel, holte 2008 Europameisterschafts-Gold bei den Ponys und Bronze in der Einzelwertung. Für die erste CDV-Cup-Qualifikation auf der eigenen Anlage hatte sie ihre Nachwuchshoffnung gesattelt, den sieben Jahre alten selbstgezogenen und -ausgebildeten Rheinländer Louis M. Die große Stärke des Lissabon-Abanos-Sohns sei die Dressur, verriet Pia. Kein Wunder also, dass die beiden bereits nach der ersten Teilprüfung mit 36,80 Minuspunkten in Führung gingen. Zusammen mit einem Abwurf im Parcours und 2,40 Zeitstrafpunkten im Gelände kamen am Ende 43,20 Minuspunkte zusammen, die einen überlegenen Sieg bedeuteten. Platz zwei ging an Jana Weyers auf Lardina (47,10). Katharina Rudolphi und Cupidon belegten Rang drei (58,20).

In der zweiten Abteilung hatte Jens Hoffrogge mit dem zehnjährigen Layout die Nase vorn. Hoffrogge war voll des Lobes über das Turnier in Meerbusch. Ich komme seit Jahren hierher. Die Münkers geben sich unheimlich viel Mühe. Man merkt, dies ist ein Turnier von Pferdeleuten für Pferdeleute. Hoffrogge hatte gleich drei Eisen im Feuer in der L-Vielseitigkeit neben dem Sieger noch den viertplatzierten Hölderlin sowie Rittersporn H, der als 14. nicht mehr im Geld war. Mit Layout hat Hoffrogge dieses Jahr noch Größeres vor. Der ZfdP-Wallach wurde ihm von der Besitzerin zur Verfügung gestellt. Nachdem er im vergangenen Jahr auf Ein-Sterne-Niveau platziert war, soll Layout dieses Jahr die ersten Zwei-Sterne-Prüfungen gehen. Der Saisonauftakt in Meerbusch war schon mal vielversprechend. Die Dressur beendeten Hoffrogge und Layout mit 48,60 Minuspunkten auf Platz fünf. Nach fehlerfreiem Springen und 4,80 Zeitstrafpunkten im Gelände schlugen unter dem Strich 53,40 Minuspunkte zu Buche. Mit 57,50 Minuspunkten reihte sich Helmut Bergendahl auf Vicky Victory dahinter ein. An dritter Stelle galoppierten Stefan Schoster und Dornice auf der Ehrenrunde (59,50).

Die zweite der insgesamt zehn CDV-Cup-Etappen steht am 14. und 15. April im bayerischen Sulzthal auf dem Programm.

Alle Infos: www.cdv-news.de

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.