FAB-Amateur-Cup-Finale Klasse L: Desiree Döring erneut siegreich

Desiree Döring im Sattel von De la Veloz

FAB

Sie ist beim Förderkreis für Amateur- und Berufsreitsport (FAB) eine Wiederholungstäterin: Die 22-jährige Desiree Döring schafft es
erneut, sich den Goldenen Lorbeerkranz in der FAB L-Dressur zu sichern. 

Auf dem Gelände des Thomashofs im rheinland-pfälzischen Mayen zeigte Desiree Döring am ersten September-Wochenende mit ihrem Pferd De la Veloz einmal mehr, was sie bei der FAB-Trainerchampionesse Annegret Thiess gelernt hatte. Mit einem ansprechenden Ritt gelang es Döring zunächst, das Semifinale für sich zu entscheiden. Die Bottroperin verwies Christian Alsdorf mit Loriot vom RV Neuwied auf Platz zwei und Laura Krasenbrink mit Fabrianos Fabio auf Platz 3. Die bestmögliche Ausgangsbasis für das Finale am Sonntag: Nervenstark präsentierte Döring ihren Ritt und erzielte knapp zwei Prozent weniger Punkte als im Semifinale. Dieses Ergebnis (66,3%) reichte ihr dann locker als Vorsprung vor dem Final-Zweiten Christian Alsendorf (64,3%), der an seine Leistung im Semifinale anknüpfte. Platz 3 ging an eine Überraschungssiegerin: Im Semifinale noch auf dem achten Platz, schaffte es Kirsten Mauer mit 63,9% auf das Treppchen. Übrigens ist Desirees Trainerin Annegret Thiess in diesem Jahr gleich zweimal hoch-erfolgreich mit ihren Reitschülerinnen im FAB Cup präsent: Neben der Siegerin in der L Dressur trainiert sie ebenfalls die Gewinnerin des Semifinales und Dritte der FAB M-Dressur, Ariane Thiemann. Mehr über den FAB finden Sie hier.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.