Gewinnspiel Donaueschingen 2017

Donaueschingen – CHI 2016

Neben den sportlichen Höhepunkten, ist auch drumherum viel zu sehen und zu erleben (© www.sportfotos-lafrentz.de)

Zum 61. Mal findet in diesem Jahr das Traditionsturnier in Donaueschingen statt. Wir verlosen 15 x 2 Karten für den Finaltag, Sonntag.

Das CHI Donaueschingen findet in diesem Jahr vom 14. bis 17. September statt. Vereint werden seit 61 Jahren Internationaler Dressur- und Springsport, das Deutsche Fahr-Derby für Vierspänner, ebenfalls kombinierte Fahrprüfungen für Ponyvierspänner, Polosport und erstmals Geländeprüfungen, die am Donnerstag den Auftakt bilden.

Donnerstag: Auftakt

Stefan Lafrentz

Unter anderem Georg von Stein tritt beim Deutschen Fahrderby an (© Stefan Lafrentz)

Erstmalig gibt es in diesem Jahr Geländeprüfungen. Die fangen direkt am ersten Turniertag an. Währenddessen messen sich im Viereck die „Stars von Morgen“ und im Parcours eröffnen die European Youngsters U25 das Turnier. Im Deutschen-Fahrderby steht auch schon die erste Wertungsprüfung an. Besonders für die Fahrer ist Donaueschingen wichtig: Sichtungsstation für die WM, die vom 16. bis 19. August 2018 in Tryon (USA) stattfindet. 2019 wird Donaueschingen Gastgeber für die Europameisterschaften im Fahren sein.

Am späten Nachmittag findet dann der traditionelle Festumzug statt. Regionale Gruppen und Vereine verkleiden sich in diesem Jahr unter dem Motto: „Helden auf den Rücken der Pferde“ und präsentieren ihre Arbeit, in die seit Wochen viel Herzblut gesteckt haben. Auf die beste Interpretation des Mottos warten 1.000 Euro.

Freitag: Sporttag

Stefan Lafrentz

Beim Festumzug zeigen Teams und Vereine wieder ihre schönsten Kostüme zum Motto „Helden auf den Rücken der Pferde“ (© Stefan Lafrentz)

Am zweiten Turniertag geht es richtig los: Einlaufprüfungen für die unterschiedlichsten Touren, abends unter Flutlicht das Mannschaftsspringen der regionalen Vereine. Der lauteste und größte Fanclub erhält auch wieder eine Sonderprämie. Für die Fahrer steht die zweite Wertungsprüfung an.

Samstag: Vorentscheidungstag

K.-H. Frieler

Im letzten Jahr hocherfolgreich: Fabienne Lütkemeier mit Flynn in den Nachwuchsprüfungen (© K.-H. Frieler)

Am vorletzten Tag kämpfen nochmal alle Reiter und Fahrer verschiedener Disziplinen um den Einzug in die finalen Prüfungen, die am Sonntag stattfinden. In der Regel nehmen dort schon Favoriten ihre ersten Rollen ein. Neben dem Grand Prix, können wieder junge Dressurcracks ihre Tickets für das Finale des Nürnberger Burg-Pokals lösen. Im Springen bildet das Championat von Donaueschingen den vorläufigen Höhepunkt. Die Fahrer haben Geländetag und zeigen beim Marathon, was in ihnen steckt.

Sonntag: final Countdown

www.sportfotos-lafrentz.de

Lisa Nooren und Sabech d’Ha, Sieger im Großen Preis von Donaueschingen 2016 (© www.sportfotos-lafrentz.de)

Letzter und spannendster Tag des Wochenendes: Sonntag. Die Fahrer ermitteln in der finalen Prüfung, Geländefahrt, ihren Sieger des Deutschen-Fahrderbys. Im Großen Preis, dem S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg Gedächtnispreis wird um das große Geld gesprungen. Im letzten Jahr war es die Niederländerin Lisa Nooren, an der es kein Vorbeikommen gab.

Neben all dem Großen Sport soll auch das Drumherum nicht zu kurz kommen. Für Kinder öffnet das NaturEnergie Land Tür und Tor: Hüpfburg, Bullenreiten und Schnitzeljagd stehen dort für die Jüngsten auf dem Programm.

Wir verlosen 15×2 Karten für den Sonntag. Teilnahmeschluss ist der 20. August. 

Die Zeit ist abgelaufen, das Formular ist geschlossen.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.


Schreibe einen neuen Kommentar