Pferdesteuer: Gefahr in Tangstedt, Schleswig-Holstein

Logo Pferdesteuer

(© Logo Pferdesteuer)

Die Gemeinde Tangstedt in Schleswig-Holstein berät heute Abend über die Einführung der Pferdesteuer.

Der Haushalt der Gemeinde Tangstedt in Schleswig-Holstein weist Informationen des Hamburger Abendblatts zufolge derzeit ein Minus von 1,1 Millionen Euro auf. Um den wieder auszugleichen, müssen Einnahmequellen generiert werden. Die Pferdesteuer könnte in den Augen der Politiker eine solche sein.

Man möchte bis zur Sitzung des Finanzausschusses am 20. April 2016 einen Entwurf vorliegen haben. Da ja auch die Hundebesitzer Steuern für ihre Vierbeiner zahlen müssten, sei es nur fair, auch die Pferdebesitzer zur Kasse zu bitten. Die Bürgergemeinschaft Tangstedt (BGT) und die SPD hatten schon früher über das Thema gesprochen. Zusammen hätten sie die Mehrheit der Stimmen gegenüber CDU und FDP.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.