Pferdesteuer in Braunfels – Aufforderung zum Protest

Nein zur Pferdesteuer!

Nein! Zur Pferdesteuer!

Die Politiker des hessischen Örtchens Braunfels zeigten sich einsichtig, als ihnen die Bedeutung des Pferdes für die Bürger und die Konsequenzen der Einführung einer Pferdesteuer vor Augen geführt wurden. Man wollte den Ausgang des Normenkontrollverfahrens abwarten, ehe man die Steuer auf die Agenda nimmt. Doch nun steht sie doch auf der Tagesordnung ihrer nächsten Sitzungen. Dagegen muss protestiert werden!

Am kommenden Donnerstag, den 28. November, findet die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses (HFA) von Braunfels statt. Am 5. Dezember folgt die Stadtverordnetenversammlung (StVV). Das Aktionsbündnis gegen die Pferdesteuer fordert die Bürger von Braunfels auf, am 28. November zur Sitzung des HFA zu kommen, und gemeinsam mit allen Familien, Paaren, Singles, Sportlern, Nicht-Sportlern und Hundehaltern gegen weitere Belastungen Flagge zu zeigen. Die Sitzung ist öffentlich und findet im Sitzungssaal von Braunfels im Hüttenweg 3 statt.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.