Änderungen in der FEI HSBC Classics Vielseitigkeitsserie

Neuer Finalort, eine weitere Station und breiter verteilte Punkte – Neuerungen bei den HSBC Classics.

Die HSBC Classics sind ein lukratives Unternehmen für die weltweite Buschreiter-Elite. Derjenige Reiter, der am Ende die meisten Punkte auf dem Konto hat, kann sich über 150.000 US-Dollar freuen. Das Finale der Serie wird kommendes Jahr erstmals in Burghley (GBR) stattfinden.

Außerdem soll künftig auch das Vier-Sterne-Event im australischen Adelaide Teil der Serie sein. Damit sind dann tatsächlich alle CCI****-Prüfungen weltweit Teil der Classics. Das CCI**** im französischen Pau ist in diesem Jahr sowohl Austragungsort des Finales, als auch Auftaktturnier für die neue „Runde“.

Ab diesem Jahr werden die Punkte außerdem nicht mehr nur an die Reiter unter den Top Ten, sondern an die besten 25 Prozent verteilt.

Quelle

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.