Alle Gute zum 20. Geburtstag, Le Noir!

Bildschirmfoto 2020-05-26 um 13.23.29

Der Holsteiner Le Noir, ehemaliges Spitzenpferd von Uta Gräf, genießt seinen täglichen Weidegang. (© Julia Rau)

„Dieses Pferd hat mein Leben verändert!“, sagt Uta Gräf über Le Noir. 2015 verabschiedete sich der gekörte Holsteiner aus dem großen Sport. Vor wenigen Tagen feierte „Leo“ nun seinen 20. Geburtstag.

Bis heute hat der charmante Rappe unzählige Fans. Der am 22. Mai 2000 geborene Le Noir v. Leandro-Caletto ebnete Uta Gräf einst den Weg in den internationalen Dressursport. Über Jahre hinweg gehörte das Paar dem deutsche Bundeskader an, stand sogar auf der Longlist für die Olympischen Spiele in London. Mehr als 60 Siege in der schweren Klasse haben die beiden im Laufe ihrer Karriere erzielt. Zu den schönsten gemeinsamen Erfolgen zählt unter anderem der Sieg in der Flutlicht-Kür von Wiesbaden 2012, wo „der Schwarze“ frenetisch vom Publikum gefeiert wurde.

Ein Pferd mit Charakter

Neben seinen Erfolgen im großen Viereck überzeugte Le Noir aber auch immer wieder mit seinem einmaligen Charakter. Bei öffentlichen Lehrstunden und Seminaren ritt Uta Gräf ihn auch des öfteren gebisslos – auf Grand Prix-Niveau, versteht sich. Überhaupt waren es die große Harmonie zwischen Reiterin und Pferd und die feine Anlehnung, die immer wieder für Begeisterung sorgten. Seine Reiterin sagte anlässliche seiner Verabschiedung über ihn: „Er hat mir gezeigt, was feines Reiten bedeutet. Anfangs habe ich mich auf ihm immer gefühlt wie ein Grobmotoriker. Aber er hat es mir beigebracht. Und er hat die Latte für alle ihm nachfolgenden Pferde sehr hoch gelegt.“

Le Noir, der seit Fohlenalter im Besitz von Christiane und Hans Herzog steht, ist schon seit 2008 im Stall von Uta Gräf. Im aktiven Ruhestand genießt er nun das Leben auf der Koppel. Über das Landgestüt Zweibrücken ist er zudem im Deckeinsatz. Außerdem wird Le Noir weiterhin trainiert: So war er unter anderem Stargast auf der Equitana 2017 und wird von Stefan Schneider am langen Zügel gearbeitet.  „Lieber ,Leo‘, vielen Dank, dass du unser Leben so bereichert hast und dies immer wieder aufs Neue tust!“, gratulierte Uta Gräf dem Hengst auf Facebook.

Bleibt uns nur zu sagen: Happy Birthday nachträglich und hoffentlich noch viele weitere, gesunde Jahre, lieber Le Noir!

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.