Auktionator Fabian Kühl verlässt den Oldenburger Verband

Bildschirmfoto 2019-10-01 um 18.21.15

Das Gerücht geht schon länger um, nun hat der Oldenburger Verband eine offizielle Mitteilung herausgegeben, dass Auktionator Fabian Kühl Vechta verlässt.

Beim ersten Highlight im Herbst, die Elite-Auktion am 5. Oktober, wird Fabian Kühl noch auf dem Auktionatorenpult stehen. Zum Jahreswechsel hin wird er Niedersachsen jedoch den Rücken kehren. Er wird sich „in seiner Heimat Schleswig-Holstein neuen beruflichen Herausforderungen stellen“, berichtet der Oldenburger Verband.

Die Türen in Vechta stünden ihm aber weiter stets offen. Beide Oldenburger Verbände, der „Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes e.V.“ und der „Springpferdezuchtverband Oldenburg-International e.V.“, bedanken sich für die erfolgreiche Arbeit als Auktionator und bei der Oldenburger Pferde-Vermarktungs GmbH.

Von einem Nachfolger ist in der Pressemitteilung noch nicht die Rede.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.