Aus für „Fest der Pferde“ in Wien

24 Jahre fand das traditionsreiche Turnier „Fest der Pferde“ in der österreichischen Hauptstadt statt. Dieses Jahr aber wird es keine Fortsetzung des internationalen Spring- und Dressurturniers geben. Das Event in der Stadthalle wurde zu teuer und somit abgesagt.

Die stets steigenden Kosten konnten durch Sponsoren und Zuschauer nicht mehr kompensiert werden. Daher hätte man lediglich ein Sparprogramm des renommierten Events vorzeigen können. Dem Publikum wolle man aber keine Kompromisse zumuten, so der Veranstalter Peter Nidetzky. In den vergangenen Jahren war das „Fest der Pferde“ Treffpunkt der internationalen Reitsportelite sowie tausender Zuschauer.