Ben Mahers Springpferd Tackerey verkauft

Der zwölfjährige Hengst hat schon einiges gesehen in seinem Leben. Zunächst wurde er von den Whitaker-Brüdern, dann von Billy Twomey und schließlich von Ben Maher im internationalen Springsport geritten. Nun hat er eine neue Heimat in Texas gefunden.

Wie Horse & Hound berichtet, ist bislang nur bekannt, dass Tackerey zu einem jungen Texaner geht. Um wen es sich dabei handelt, ist hingegen ungewiss. Der Hengst gehörte dem Quainton Stud. Eine Sprecherin erklärte H&H: „Es wurde alles über Trainer und Agenten abgewickelt. Deshalb wissen wir nicht, wer ihn gekauft hat und werden es wahrscheinlich auch nicht erfahren, bis sie ihn öffentlich zeigen. Wir wollten ihn verkaufen. Er ist nun zwölf Jahre alt und wir haben eine Reihe guter Nachwuchspferde wir müssen den Betrieb am Laufen halten.“

Der Verkauf wurde abgewickelt, während Ben Maher beim Winter Equestrian Festival in Wellington, Florida, war. Via Twitter ließ Maher wissen: „Obwohl ich ihn vermissen werde als Teil meines Beritts bin ich sicher, dass er ein tolles Leben haben wird bei seinen neuen Besitzern und ich wünsche ihm das Allerbeste.“

In 2009, als der Hengst von Michael Whitaker geritten wurde, hatte man ihn auf einem Turnier positiv auf das weibliche Hormon Altrenogest getestet. In der Folge war Michael Whitaker für vier Monate gesperrt worden und musste eine Strafe zahlen.