Casall nicht durch die Verfassung

London_jr_020812_2704.jpg

Er ist und bleibt ein ganz besonderes Pferd: Rolf-Göran Bengtssons Casall. (© Julia Rau)

Der Holsteiner Hengst Casall, mit dem Schwedens Europameister Rolf-Göran Bengtsson im Finale um die Einzelmedaillen der Olympischen Spiele in London noch mal hatte angreifen wollen, hat den Vet-Check nicht bestanden.

Das ist jammerschade! Damit sind die Olympischen Spiele für den sympathischen Schweden, der im holsteinischen Breitenburg beheimatet ist, beendet.

Der Hengst war lahm. Man hat ihn zunächst in die Holding Box geschickt, dann aber zurückgezogen.

Die deutschen Pferde, Plot Blue und Bella Donna, haben anstandslos bestanden. Janne-Friederike Meyers Lambrasco dürfte auch starten und ist Reserve.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.