Arezzo: Wieder Junge Reiter-Gold für Anne Meulendijks

Nach der Einzelaufgabe konnte die Holländerin Anne Meulendijks sich nun auch die Kür bei den U21-Europameisterschaften im italienischen Arezzo sichern. Für Deutschland gab es erneut Silber.

Auf den Plätzen eins und zwei war das Richterkollegium sich einig. Meulendijks und ihr neunjähriger Unlimited-Farrington-Sohn waren das einzige Paar über 80 Prozent. 80,274 Zähler gab es für den Braunen. Damit verdrängte er wie schon in der Einzelaufgabe Lisa-Maria Klössinger mit dem ebenfalls neun Jahre alten Württemberger Daktari v. Donautanz-Carpaccio auf Platz zwei (78,825 Prozent). Bronze ging mit 75,425 Prozent ein bisschen überraschend nach Belgien, an Jorinde Verwimp auf Tiano, ein 14-jähriger Holländer v. Lester-Hemmingway.

Das zweitbeste deutsche Ergebnis lieferte Florine Kienbaum mit ihrem Oldenburger Don Windsor. Der zwölfjährige Don Cardinale-Waldstar xx-Sohn erhielt 73,450 Prozent. Ein bisschen enttäuscht sein dürfte Sönke Rothenberger. Sein super talentierter, aber erst sieben Jahre alter Holländer Cosmo (v. Van Gogh-Landjonker) kam heute nur auf 73,725 Prozent und war damit als Neunter einen raus aus der Platzierung.

Weitere Ergebnisse der Junge Reiter-Kür finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.