Auch Escolar und Hubertus Schmidt fallen für Olympische Spiele aus

m-21-11-d0872-Hubertus Schmidt-GER-Escolar-WESTF

Hubertus Schmidt und Escolar. (© von Korff)

Nachdem mit Franziskus von Ingrid Klimke bereits ein potenzielles Olympiapferd für die Dressurequipe den gelben Schein eingereicht hat, folgt nun Escolar von Hubertus Schmidt.

Von Seiten der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) kommt die Meldung, dass der zwölfjährige Estobar-Sohn verletzungsbedingt nicht an der letzten Olympia-Sichtung in Kronberg (24. bis 27. Juni) teilnehmen kann.

Der gefragte Deckhengst wurde von Hubertus Schmidt zuletzt für den Grand Prix Special in Balve für 76,353 Prozent ohne große Patzer  präsentiert. Das Paar landete damit auf dem neunten Rang. In der abschließenden Kür wurde es aufgrund eines groben Fehlers in der Traversale mit 77,975 Prozent nur noch der elfte Platz.

Noch ist unklar, ob Escolar durch seine Verletzung auch für die bevorstehenden Europameisterschaften in Hagen ausfällt.

Nach dem Ausfall dieses Paares bleiben von der Longlist noch folgende sieben Paare, die für einen der drei Teamplätze und den Platz des Ersatzreiters noch ihre Visitenkarte abgeben können:

Jessica von Bredow-Werndl mit Zaire-E und TSF Dalera BB
Helen Langehanenberg mit Annabelle
Dorothee Schneider mit Faustus und Showtime FRH
• Carina Scholz mit Tarantino
• Frederic Wandres mit Duke of Britain
Benjamin Werndl mit Daily Mirror
Isabell Werth mit Bella Rose, DSP Quantaz und Weihegold OLD

Quelle: FN