Bildergalerie: Vet-Check und Training der Dressurreiter vor dem Weltcup-Finale 2018

pvh-1804-WCF-Paris-1093 Schneider und Werndl

Schönes Reiten hoch zwei: Jessica von Bredow-Werndl und Dorothee Schneider zeigen ihren "Jungs" die Arena. Weltcupfinale Paris 2018 (© www.paulinevonhardenberg.com)

Nicht mehr lange, dann wird es ernst für die Dressurreiter beim Weltcup-Finale 2018 in Paris. Wir haben die Vorbereitungen unter die Lupe genommen. Hier die besten Bilder.

Um 15.30 Uhr geht das erste Pferd aufs Grand Prix-Viereck in Paris-Bercy. Es wird der Belgier Foco Loco unter Yvonne Losos de Muñiz für die Dominikanische Republik sein. Bis die Deutschen dran sind, müssen wir uns allerdings noch etwas gedulden. Sie kommen erst in der zweiten Hälfte des Starterfeldes. Jessica von Bredow-Werndl geht mit Unee BB um 17.33 Uhr aufs Viereck, Dorothee Schneider mit Sammy Davis Jr. um 18 Uhr und Isabell Werth auf Weihegold direkt im Anschluss um 18.09 Uhr. Alle Infos zu Startzeiten und Ergebnissen finden Sie hier.

Damit die Wartezeit nicht zu lang wird, hier schon mal einige Impressionen vom gestrigen Training. Unser Fazit: Sah super aus!

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.