Blue Hors Don Olymbrio künftig unter Agnete Kirk Thinggaard

A0458383

Beim CHIO in Aachen: Daniel Bachmann Andersen (DEN) trainiert mit Don Olymbrio. (© Bärbel Schnell)

Daniel Bachmann Andersen gibt eines seiner Spitzenpferde an Agnete Kirk Thinggaard ab, sozusagen die Tochter des Hauses von Gestüt Blue Hors.

Hinter dem Gestüt Blue Hors steckt die Firma Lego und Agnete Kirk Thinggaard ist die Erbin des Spielzeug-Imperiums. Insofern bleibt Blue Hors Don Olymbrio in der Familie, wenn er den Reiter wechselt.

Unter Daniel Bachmann Andersen reifte der elfjährige KWPN-Hengst v. Jazz zum Grand Prix-Pferd heran. Unter anderem waren die beiden Mitglied der zweitplatzierten Nationenpreismannschaft beim CHIO Aachen 2019.

Agnete Kirk Thinggaard hat ihre bislang größten Erfolge mit dem in Ungarn gezogenen Jojo AZ verbucht, den sie jüngst in Rente geschickt hat. Dass sie sich um die Nachfolge keine Gedanken zu machen braucht, konnte man am vergangenen Wochenende beim Blue Hors Dressurfestival sehen.

Mit Blue Hors Veneziano, dem Sieger im Louisdor Preis-Finale 2018 unter Daniel Bachmann Andersen, den sie im Frühjahr übernahm, war sie beim Dressurfestival auf der heimischen Anlage in Randbøl ebenso mehrfach vorne platziert wie mit dem Zack-Sohn Zatchmo, ebenfalls ein Deckhengst von Gestüt Blue Hors.

Nun soll sie also auch Don Olymbrio in Beritt bekommen. Dazu heißt es auf der Blue Hors-Website sinngemäß, dass es eine ständige Aufgabe des Gestüts sei, die „optimale Übereinstimmung zwischen Pferd und Reiter sicherzustellen“, um bestmögliche Leistungen zu erzielen. Vor diesem Hintergrund habe man zusammen mit den Reitern beschlossen, Agnete Kirk Thinggaard den Hengst zum Reiten zu geben. Daniel Bachmann Andersen werde sich nun „auf die Weiterentwicklung seiner anderen Spitzenpfere konzentrieren“.

Das sind neben Aushängeschild Zack vor allem dessen Söhne Zepter, mit dem Bachmann Andersen letztes Wochenende Grand Prix und Special mit persönlichen Höchstnoten gewann beim Blue Hors Dressurfestival, Zee Me Blue, mit dem er Dritter in Intermédiaire II und Vierter im nationalen Grand Prix wurde, sowie Nachwuchsstar Zackerey, Oldenburger Hauptprämiensieger 2018.

www.bluehors.com/da

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.