Bundeskader Dressur aktualisiert

Pferdesport, Dressur

Dorothee Schneiders Faustus ging erstmals bei den Deutschen Meisterschaften am Start, gewann zwei Bronzemedaillen und gehört nun erstmals zum Olympiakader. (© von Korff)

Im Anschluss an die Deutschen Meisterschaften hat der Dressurausschuss im Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) die Kader aktualisiert. Da hat sich einiges getan.

So fehlen im Olympiakader prominente Namen wie Bella Rose, Showtime oder Cosmo, weil die dieses Jahr kein Turnier gegangen sind. Dafür gibt es aber Neuzugänge im Perspektivkader. Hier die Übersicht.

Olympiakader (in alphabetischer Reihenfolge):

Perspektivkader:

  • Carina Bachmann mit Tarantino
  • Senta Kirchhoff mit L’Arbuste
  • Sönke Rothenberger mit Santiano R
  • Frederic Wandres mit Duke of Britain

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.

  1. M. Fischer

    Schön, dass endlich mal „aufgeräumt“ wurde! Was speziell ein junger Mann noch im Olympiakader verloren hatte, habe ich mich schon lange gefragt. Wer sein Spitzenpferd seit über 1 Jahr nicht mehr auf einem Turnier vorgestellt hat und dann bei den Deutschen Meisterschaften mit dem Zweitpferd antritt mit der Begründung „das Spitzenpferd ist nicht fit“ sollte lieber anderen den Vortritt lassen. Schade, sehr schade, dass dieser leuchtende Stern genauso schnell verglüht wie er aufgestiegen ist.

  2. Ulla

    Liebes St. Georg Team,

    mein Kommentar von gestern wurde leider gelöscht. Könnten Sie mir sagen, warum? Ich habe keine Person beleidigt oder Unwahrheiten gepostet und im Zuge der Meinungsfreiheit meine eventuell sicher unbequeme Meinung gepostet haben.

    Danke!

    Ulla

    • Dominique Wehrmann

      Liebe Ulla, wir hätten Ihnen gerne per E-Mail geschrieben, warum wir Ihren Post gelöscht haben, aber leider haben Sie eine Fake-Adresse angegeben. Wir schätzen die Meinungen unserer Leser sehr, sind aber angehalten, unsachliche und beleidigende Kommentare zu löschen. Viele Grüße, das St.GEORG-Team

  3. Anne

    Wieso denken Sie denn dass der Stern vom 13 jährigen Cosmo verglüht ist? Einige andere Spitzenpferde der Spitzenreiter sind auch in diesem Jahr nicht gezeigt worden z.B. Bella Rose, Showtime! Daher ist Ihr Kommentar eher sinnlos!
    Ihr Kommentar über den jungen Reiter klingt auch ein wenig abschätzig! Das macht mich traurig. Isabell Werth war bei ihren ersten Championaten etwa genau so alt. Daher verstehe ich Sie absolut nicht.

  4. M. Fischer

    Was rechtfertigt mein Dasein in einem Landes-, Bundes-, Perspektiv- oder Olympiakader wenn ich mich nicht regelmäßig mit meinen dort vertretenen Pferd/en dem (inter-) nationalen Vergleich stelle?
    Nur weil ich irgendwann mal irgendwas gewonnen habe gilt doch nicht die lebenslange Mitgliedschaft!

    • Anne

      Auf diese „lebenslange Mitgliedschaft“ pocht er ja auch gar nicht, oder?
      Wenn er mit Cosmo startet ist er in der Regel sehr erfolgreich. Das erklärt jedoch immer noch nicht Ihre abschätzige Art über ihn.
      Jetzt zu Corona-Zeiten nutzen viele Reiter ihre jungen unerfahrenen Pferde für besondere Chancen – er auch, das finde ich wunderbar. Nächstes Jahr sieht der Kader sowieso wieder anders aus.


Schreibe einen neuen Kommentar