Die Deutsche Richtervereinigung mit neuem Vorstand

Symbolfoto Richten

Symbolfoto Richten (© Julia Rau)

Nach dem Ableben von Eckhard Wemhöner, der 20 Jahre lang der Deutschen Richtervereinigung vorstand, wurde nun seine Nachfolge bestimmt.

Mit nur 62 Jahren war Eckhard Wemhöner Ende März gestorben. Über 20 Jahre lang prägte er das Wirken der Deutschen Richtervereinigung – neben diversen weiteren Engagements. Nun fand Anfang April die Mitgliederversammlung der Deutschen Richtervereinigung statt, bei der eine Führung gewählt wurde. Neuer Vorsitzender ist Dr. Carsten Munk. Zum zweiten Vorsitzenden wurde Reinhard Richenhagen ernannt.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.