DM Dressur in Balve: Kurzfristig noch Tickets verfügbar!

LonginesBalve_Quadratlogo_4c_HG _blau

Kurz vor Beginn der Deutschen Meisterschaften der Dressurreiter haben sich die Regelungen der Coronaschutzverordnung für Sportveranstaltungen in Nordrhein-Westfalen geändert. Da nun wieder mehr Besucher zugelassen sind, gibt es kurzfristig noch Tickets für das Longines Balve Optimum.

Wie die Veranstalter aus Balve heute mitteilten, dürfen ab dem 16. September wieder mehr als 300 Besucher in das Stadion. Erst gestern hatte das Land Nordrhein-Westfalen beschlossen, die Coronaverordnungen bis zum Ende des Monats zu verlängern, allerdings mit einigen Änderungen im Bereich des Sports. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet sagte dazu: „Sportveranstaltungen leben von der Unterstützung der Fans, von der Atmosphäre mit Publikum – das gilt sowohl für Bundesligaspiele, als auch für den Amateur- und Breitensport. Deshalb haben wir den Austausch mit dem Amateursport gesucht und uns im Länderkreis für eine zügige, einheitliche Lösung zu bundesweiten Sportveranstaltungen eingesetzt. Beides setzen wir heute in geltendes Recht um und schaffen damit ein weiteres Stück verantwortungsvolle Normalität.“

Konkret gilt nun: Bei Sportveranstaltungen dürfen wieder mehr als 300 Zuschauer anwesend sein, sofern ein besonderes Hygiene- und Infektionsschutzkonzept vorgelegt wird. Bei mehr als 1.000 Zuschauern liegt die Obergrenze bei einem Drittel der Kapazität der Sportstätte.

First come, first serve

Um auf die kurzfristigen Änderungen zu reagieren, wird es für das Dressurfestival in Balve nun kostenlose Flaniertickets geben. „Darüber freuen wir uns sehr, denn ein Sportereignis MIT Zuschauern ist eine Veranstaltung mit Emotionen“, heißt es von Seiten der Veranstalter. Wer bei den Entscheidungen in Balve live dabei sein möchte, kann sich unter www.balve-optimum.de vorab für einen Tag seiner Wahl registrieren. Bis zu 300 Besucher zusätzlich können sich so ein Flanierticket reservieren – wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Das Flanierticket berechtigt den Zugang zum Turniergelände am Schloss Wocklum, zusätzlich wird an allen Turniertagen vom 18. bis 20. September eine gewisse Anzahl von Sitzplätzen an der Waldtribüne zur Verfügung stehen. Das Flanierticket beinhaltet aber keine Sitzplatzgarantie. Weiterhin ist eine Gastronomie vor der Reitanlage geplant, um auf einer großen Leinwand in unmittelbarer Nähe des Dressurstadions die sportlichen Wettkämpfe sowie das Rahmen- und Showprogramm live zu übertragen.

Die Veranstalter bitten ausdrücklich darum, nur dann das Formular auf der Webseite auszufüllen, wenn man auch wirklich an der Veranstaltung teilnehmen möchte. Tickets, die Freitag bis 15.00 Uhr sowie Samstag und Sonntag bis 13.00 Uhr nicht eingelöst werden, verfallen und werden anderweitig vergeben. Bereits gekaufte Tickets für das ursprünglich für Mai 2020 geplante Turnier sind ausschließlich für das Longines Balve Optimum 2021 gültig.

Alle Infos finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.