Dressur-Nachwuchs-EM Vidauban: Deutsche Reiterinnen deutlich in Führung

Europameister in der Kür der Jungen Reiter: Bianca Nowag und Fair Play.

Bianca Nowag und FairPlay BB, ihr derzeit bestes Pferd, hier beim Wiesbadener Pfingstturnier 2015. (© WRFC/von Korff)

Die Europameisterschaften der Nachwuchsdressurreiter im französischen Vidauban haben aus deutscher Sicht äußerst viel versprechend begonnen. Sowohl bei den Junioren als auch bei den Jungen Reitern liegen die Mannschaften deutlich in Führung. Kein Wunder, denn auch in der Einzelwertung leuchtet es vorne Schwarz-Rot-Gold.

Bei den Junioren lieferten Paulina Holzknecht und der zwölfjährige Hannoveraner Welser-Sohn Wells Fargo heute das Bestergebnis von 73,486 Prozent, gefolgt von Teamkollegin Kristin Biermann auf dem KWPN-Wallach Zwetcher v. Sir Sinclair (72,054). Damit haben die beiden 145,541 Prozent in der Zwischenwertung. Es folgen die Niederlande mit 139,973 Prozent vor Dänemark (139,595).

Die Entscheidung in der Mannschaftswertung fällt morgen. Für Deutschland gehen dann Semmieke Rothenberger auf Geisha und als letztes Hannah Erbe mit Carlos aufs Viereck.

Im Junge Reiter-Lager liegen derzeit Claire-Louise Averkorn und ihr elfjähriger Hannoveraner Condio B v. Contendro an der Spitze mit 72,368 Prozent. Teamkollegin Vivien Niemann und der neunjährige Don Frederico-Sohn Don Vertino, auch dies ein Hannoveraner, folgen mit 71,500 Prozent auf dem zweiten Platz. Für die Mannschaftswertung bedeutet das die derzeitige Führung mit 143,868 Prozent, wiederum vor den Niederlanden (141,579) sowie diesmal Schweden (138,947).

Für Deutschland gehen morgen Bianca Nowag auf Fair Play und Anna-Christina Abbelen – dreifache Europameisterin der Junioren 2014 – auf Fürst on Tour ins Viereck.

  1. Anja Sieg

    Beide Mannschaften haben mittlerweile Gold gewonnen…
    Vielleicht sollten Sie die Meldung von gestern aktualisieren.
    Und Twitter sollten Sie auch vielleicht mal austauschen. Luhmühlen ist nun wirklich schon ein bisschen her. So wie das dort oben durchläuft, sieht es wie ein Newsticker aus.


Schreibe einen neuen Kommentar