Eintritt frei: Lehrstunde mit Christoph Hess bei den „Aachen Youngstars“

Bildschirmfoto 2019-09-11 um 10.56.08

Christoph Hess – als Richter, Ausbilder und Kommentator ein gefragter Mann. (© www.toffi-images.de)

Am Samstagabend, 26. November 2022, laden Christoph Hess und der CHIO Aachen zu einer Dressur-Lehrstunde in die Albert-Vahle-Halle ein. Los geht es um 20.15 Uhr, der Eintritt ist frei.

Christoph Hess, weltweit bekannt als FN-Ausbildungsbotschafter, wird am 26. November zusammen mit Nachwuchsreitern zeigen, worauf es in der Dressurausbildung ankommt. Mit dabei ist unter anderem Alessa Marie Maass, 14, die mit ihrer Stute Floricella dieses Jahr zum siegreichen Children-Team bei den Europameisterschaften in Pilisjaszfalu gehörte.

Zudem wird Moritz Treffinger in Aachen reiten. Für den ehemaligen Pony-Europameister, der jüngst mit dem Goldenen Reitabzeichen geehrt wurde, ist Aachen vertrautes Terrain. Er gehört nämlich zu den Absolventen des CHIO Aachen Exzellenz-Programms und hat als solcher in der Soers mit Isabell Werth trainiert.

In Einzeleinheiten von jeweils 30 Minuten wird Christoph Hess mit den Nachwuchsreitern sowohl an einer breit angelegten Grundausbildung feilen als auch Lektionen unterschiedlicher Ausbildungsklassen erarbeiten und verbessern. Die Zuschauer haben dabei die Gelegenheit, Fragen zu stellen, die Christoph Hess dann beantworten wird. Von dem Abend haben also alle etwas.

In diesem Sinne: Save the Date! Samstag, 26. November 2022, 20.15 Uhr, Albert-Vahle-Halle.