Fabienne Müller-Lütkemeiers Fiero an Luxemburger U18-Reiterin

Bildschirmfoto 2019-02-21 um 11.47.57

Fiero unter Fabienne Müller-Lütkemeier (© www.toffi-images.de)

Anfang des Jahres stellte Isabell Werth ein neues Pferd in Ankum auf dem Turnier vor: Fabienne Müller-Lütkemeiers Fiero. Müller Lütkemeier erklärte, Fiero stehe bei Werth als Verkaufspferd im Stall. Nun hat er eine neue Besitzerin gefunden.

Schon im Winter hatte Fiero den Stall von Fabienne Müller-Lütkemeier verlassen und war nach Rheinberg zu Isabell Werth gezogen, die ihn einmal in Ankum turniermäßig vorstellte und Zweite im Grand Prix Special wurde. Übrigens hinter sich selbst im Sattel von Quantaz, mit dem sie gerade auch in Wiesbaden siegreich gewesen war.

Zu dem Umzug von Fiero erklärte Fabienne Müller-Lütkemeier, die den Rappen von S bis Grand Prix ausgebildet hat, gegenüber St.GEORG, der jährige Zweibrücker Fürst Heinrich-Sohn solle verkauft werden. Sie selbst habe aber „nicht die Kunden für so ein Pferd“.

Isabell Werth hingegen schon. Und so hat Fiero nun in Luxemburg eine neue Heimat gefunden. Wie Eurodressage berichtet, ist die neue Reiterin des Schwarzen die 16-jährige Emma-Lou Becca, die zwar in Italien zur Welt kam, aber in Luxemburg lebt und auch für das Land reitet. Trainiert wird Becca von Fie Skarsoe. Sie hat bereits S-Siege auf dem Konto, nahm unter anderem an den Aachen YoungStars sowie weiteren, zum Teil internationalen Juniorenturnieren teil.nike free run 5.0 zappos

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.