Fritzens: Zweiter Sieg in der kleinen Tour für Schneider und Kiss Me

Dorothee Schneider und Kiss Me, hier im Prix St. Georges

(© Dorothee Schneider und Kiss Me, hier im Prix St. Georges)

Wie schon im Prix St. Georges hießen die Sieger in der Intermediaire I beim CDI4* Fritzens Dorothee Schneider und Kiss Me.

Mit der neunjährigen Tochter ihres Trakehner Grand-Prix-(und Lieblings-) Hengstes Kaiserkult bot die A-Kaderreiterin und Olympiakandidatin erneut eine bravouröse Leistung. Es war die erste Intermediaire I für die Hannoveraner Stute Kiss Me und sie wurde mit 76,421 Prozent belohnt.

Weniger gut lief es in der Inter I bei den Zweitplatzierten des Prix St. Georges, Isabell Werth und der siebenjährigen DSP-Hengst Belantis v. Benetton Dream, die mit zahlreichen Fehlern nur auf Platz neun (68,395) kamen.

Stattdessen blieb Platz zwei (71,211) mit Christian Schumach und dem achtjährigen Oldenburger Hengst Sinclair Jason (v. San Amour-Lord Sinclair) in Österreich. Platz drei (70,921) ging an Max Wadenspanner mit dem achtjährigen Spielberg-Don Primero-Sohn Sanwero.

Birgit Popp

Die vollständige Ergebnisliste finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.