Gestüt Peterhof und Patrik Kittel trennen sich, Ulla Salzgeber übernimmt Donna Unique

Wird man so nicht wiedersehen: Patrik Kittel und Donna Unique

Aachen Soers 04.07.2012 CHIO Dressur Prix St Georges: Patrik Kittel (SWE) und Donna Unique Foto: Julia Rau Am Schinnergraben 57 55129 Mainz Tel.: 06131-507751 Mobil: 0171-9517199 Rüsselsheimer Volksbank BLZ 500 930 00 Kto.: 6514006 Es gelten ausschliesslich meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (© Julia Rau)

Drei Jahre lang hat das Ehepaar Arlette Jasper-Kohl und Edwin Kohl, Inhaber des Gestüts Peterhof, den schwedischen Dressurreiter Patrik Kittel gesponsert. Damit ist nun Schluss. Man trenne sich in gegenseitigem Einvernehmen, heißt es. Superpferd Donna Unique und weitere werden nun von Ulla Salzgeber geritten.

Arlette Jasper-Kohl, die auch selbst im Dressursattel aktiv ist, sagt: „Die Hoffnung, dass Patrik Kittel neben seinem aufwändigen Turnierkalender und seinem eigenen Turnierstall im westfälischen Nottuln noch unsere Toppferde hier im saarländischen Perl-Borg managen kann, hat sich leider nicht erfüllt. Beim Bau unseres Gestüts, das im Herbst 2011seinen Betrieb aufnahm und Anfang September dieses Jahres nun bereits Austragungsort der ersten Peterhof Dressur Gala auf CDI-Vier-Sterne-Niveau war, stand für uns stets fest, dass unsere Pferde hier bleiben und auch hier trainiert werden sollen.“

Zumindest für das Training der einstigen Jungpferde-Dressurweltmeisterin Donna Unique, des Grand Prix-Pferdes Silvano und des Nachwuchstalents Derano ist gesorgt. Mannschafts-Olympiasiegerin Ulla Salzgeber wird dies übernehmen. Zeit genug hat sie jetzt, da ihr Herzruf’s Erbe wegen wechselnder Lahmheiten ein Jahr lang Weidepause haben soll (ST.GEORG berichtete).

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Ulla Salzgeber, sagt Arlette Jasper-Kohl, und wir danken Patrik Kittel ganz herzlich für sein Engagement. Selbstverständlich bleiben wir mit Patrik Kittel stets freundschaftlich verbunden und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute!“ Und Patrik Kittel: „Ich habe die Zeit mit Familie Kohl sehr genossen und wir hatten einen super Lauf. Ich werde Arlette, die Pferde und das Gestüt Peterhof sehr vermissen.“
Finanziell dürfte der Verlust des Sponsors für den Schweden, der immer wieder auf Turnieren durch seine rüden Abreitemethoden für Schlagzeilen sorgt, zu verschmerzen. Seine australische Ehefrau Lyndal ist die Enkelin des australischen Selfmade-Millionärs Robert Oatley, der zunächst mit Kaffe und Kakao und später mit dem Anbau und Handel von Wein, reich geworden ist. Allerdings verliert Kittel somit auch die Option, den Hengst Sezuan zu reiten. Der dreijährige Däne gilt als eines der auffälligsten Nachwuchspferde des Jahres und wurde im Frühjahr vom Ehepaar Kohl anteilig erworben.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.