Hagen: Noch mehr Nationenpreissiege für deutsche Dressuryoungster

bildschirmfoto-2017-04-18-um-15-23-44

Lucie-Anouk Baumgürtel und Massimiliano. (© von Hardenberg)

Nachdem schon gestern kein Vorbeikommen an den deutschen Junioren und Jungen Reitern auf dem Dressurviereck der Future Champions in Hagen war, legten heute die Ponyreiter und die Children nach.

Zum zweiten Mal waren die Future Champions Schauplatz eines Nationenpreises der Children, also der Altersklasse U14, in der Dressur. Das Team von Equipechefin Caroline Roost lieferte einen sauberen Durchmarsch. Helena Ernst und Rose Magic v. Roh Magic kamen zwar auf beachtliche 70,611 Prozent, lieferten aber dennoch das Streichergebnis, denn ihre Mannschaftskolleginnen waren noch ein bisschen besser. Joya Catharina Stolpmann und ihr De Niro-Sohn Dajano kamen mit 70,778 Prozent aus dem Viereck. Und Franziska Haase konnte bei ihrem internationalen Debüt direkt auch die Gesamtwertung für sich entscheiden mit ihrem Holsteiner Lorentin-Sohn Lorentino, der 73,50 Prozent bekam. Franziska ist übrigens eines der Mini-Mentees der Deutsche Bank-Akademie. Sie trainiert mit Kathleen Keller. Zusammen kamen die drei auf 216,417 Prozent.

Das Nachsehen hatten damit die Reiterinnen aus den Niederlanden, die 210,417 Prozent sammelten. Rang drei ging quasi konkurrenzlos, weil nur drei Teams am Start waren, nach Russland. Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Ponys einsame Spitze

Richtig gut lief es für das Pony-Trio von Cornelias Endres. Lucie-Anouk Baumgürtel auf Massimiliano, Jana Lang mit Cyrill und Nele Löbbert auf Contra sicherten sich nicht nur den Nationenpreis, sondern auch noch die ersten drei Plätze der Einzelwertung. Rang zwei im Nationenpreis ging nach Dänemark vor Großbritannien.

In der Einzelwertung dominierten die beiden dreifachen Europameister Lucie-Anouk Baumgürtel und Massimiliano die Konkurrenz mit 76,752 Prozent. Ihr dicht auf den Fersen war Jana Lang mit Cyrill. Die beiden waren bei zwei Richtern an vorderster Stelle. Aber Cornelia Hinsch bei B hatte sie nur auf Rang vier und so ging der Sieg an Lucie. Nele Löbbert und Contra wurden mit 74,966 Prozent Dritte. Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 


Schreibe einen neuen Kommentar