Hagen: Sanneke Rothenberger ist U25-Europameisterin

Bronze nach Spanien

Juan Matute Guimon auf Don Diego Ymas

Juan Matute Guimon auf Don Diego Ymas. Foto: Thomas Hellmann (© Thomas Hellmann)

Etwas überraschend befand sich keine der gestern in der Einzelwertung der Mannschaftsaufgabe zweit- und drittplatzierten Holländerinnen unter den Medaillenträgern. Stattdessen schlug die Stunde des erst 18-jährigen Junioren-Europameisters von 2015, Spaniens Juan Matute Guimon. Wie auch Florine Kienbaum sitzt er im Sattel eines hannoverschen Don Frederico-Sohnes, des 13-jährigen Don Diego Ymas. Er mag zu den jüngsten Teilnehmern dieser EM zählen, aber heute gelang es ihm, seine ganze Routine auszuspielen, die er bei vier EMs im Juniorenlager hatte sammeln können. Er präsentiert morgen eine Michael Jackson-Kür, von der Matute sagt: „Ihr müsst mit mir rechnen!“

Dahinter reihten sich die Österreicherin Diana Porsche mit Di Sandro (72,535 Prozent), Stephanie Kooyman mit Winston aus den Niederlanden (72,256 Prozent) und Belgierin Laurence Roos mit Fil Rouge (71,907 Prozent) ein. Nadine Husenbeth und Juliette Piotrowski belegten für Deutschland mit Florida (71,884 Prozent) und Sir Diamond (74,465 Prozent) die Ränge sieben und acht. Morgen in der Kür gehen die jeweils besten drei Mannschaftsreiter an den Start. Aus deutscher Sicht sind dies Rothenberger, Kienbaum und Husenbeth.

Intermédiaire II auch für Rothenberger

Bei ihrem EM-Sieg wollte es Sanneke Rothenberger heute nicht belassen. Darum hatte sie für die Intermédiaire II ihre Wolkenstein II-Tochter Wolke Sieben gesattelt und mit 73,728 Prozent gewonnen. Wobei sie das vor allem den 76,316 Prozent des Jurors bei M, Yuri Romanov, zu verdanken hatte. Dessen Richterkollegen hatten das Paar auf Rang zwei.

Für sie wäre Insa Hansen, Bereiterin im Stall des Gastgebers Ulli Kasselmann, mit dem Hannoveraner Robinvale v. Rubinero die Siegerin gewesen. Doch Romanov hatte sie auf dem vierten Platz. So wurde es Rang zwei (73,553). Eva Möller, wie Hansen auf dem Hof Kasselmann zuhause, belegte mit dem einstigen KWPN-Körsieger Bordeaux v. United Platz drei (72,149).

Alle Ergebnisse aus Hagen finden Sie hier.