Helgstrand Dressage kauft Fiontini teilweise zurück

17-30-d1462-Severo-Jesus-Jurado-Lopez-ESP-Fiontini-dwb

2017 dreifache Weltmeisterin der jungen Dressurpferde: Fiontini v. Fassbinder-Romanov unter Severo Jurado Lopez für Dänemark. (© Toffi)

2016 verkauft, jetzt teilweise zurückgekauft: die dreimalige Weltmeisterin Fiontini. Helgstrand Dressage sichert Severo Jurado Lopez damit ein potenzielles Olympia-Pferd.

Nachdem sich der Moderator am Wochenende bei der Galashow in Herning überschlug und die dreimalige Weltmeisterstute Fiontini als einen „ganz besonderen Stern, einen Diamanten“ bezeichnete, verkündete Helgstrand Dressage nun, die Stute zum Teil wieder zurückgekauft zu haben. 2016 hatte Andreas Helgstrand die Fassbinder-Romanov-Tochter an die Schwedin Beata Söderberg verkauft. Da diese aber im Stall Helgstrand trainiert, konnte auch Severo Jurado Lopez die Stute weiter ausbilden und letztes Jahr auch noch zum dritten WM-Titel der jungen Dressurpferde reiten. Mittlerweile ist Fiontini acht Jahre alt und auf dem Ausbildungsniveau eines Grand Prix-Pferdes.

Mission Tokio

Scheinbar hat Andreas Helgstrand seine Meinung über den Verkauf der Stute mittlerweile geändert und sie nun zum Teil wieder zurückgekauft, die zweite Hälfte gehört jetzt dem dänischen Gestüt Stutteri Evo. „Fiontini ist zweifelsohne ein ganz besonderes Pferd und sie hat alle Qualitäten für den internationalen Sport. Sie hat ihr Talent die letzten drei Jahre bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde unter Beweis gestellt. Wir sind davon überzeugt, dass Fiontini bei den Olympischen Spielen ganz oben mitmischen kann“, so der alte und neue Besitzer Andreas Helgstrand.

„Wir freuen uns sehr, dass Fiontini bei uns bleibt und Severo das Training mit ihr fortsetzen kann. Die beiden sind eine tolle Kombination und wir haben hohe Erwartungen an deren gemeinsame Zukunft.“

www.horses.nl

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.