Isabell Werth und Weihegold sind neue Nummer eins der Weltrangliste

pvh-160811-RIO-0293

Isabell Werth und Weihegold auf dem Weg zum Olympiasieg in Rio. (© Pauline von Hardenberg)

Es hat sich etwas getan in der Weltrangliste der Dressurreiter. Immer noch besetzen drei deutsche Paare die ersten drei Plätze. Aber es gibt eine neue Spitzenreiterin.

Isabell Werth und Weihegold haben nach ihrem furiosen Weltcupeinstand in Lyon Kristina Bröring-Sprehe und Desperados als Führende der FEI-Weltrangliste abgelöst. Werth, die seit Mannschaftsgold und Einzelsilber in Rio die erfolgreichste Dressurreiterin aller Zeiten ist, konnte mit ihrer elfjährigen Oldenburger Stute in Lyon erstmals die 90-Prozent-Marke knacken.

Kristina Bröring-Sprehe und Desperados (der vergangenes Wochenende zum Hannoveraner Hengst des Jahres gekürt wurde) sind nun das zweitbeste Dessurpaar der Welt.

An dritter Stelle liegen nach wie vor Dorothee Schneider und Showtime. Ebenfalls ihre Position halten konnte die US-Amerikanerin Laura Graves mit ihrem Verdades.

Hester in den Top fünf

Von der acht auf die fünf kletterten der britische Olympia-Zweite mit der Mannschaft, Carl Hester, mit Nip Tuck. Die Russin Inessa Merkulova und Mister X haben die sechste Position halten können. Ebenso erging es Steffen Peters (USA) und Legolas mit Platz sieben.

Von der fünf auf die acht gefallen ist hingegen Beatriz Ferrer-Salat (ESP) mir Delgado. Tinne Vilhelmson-Silfvén (SWE) und Don Auriello liegen nach wie vor auf Rang neun. Spaniens Shooting Star Severo Jurado Lopez und sein Bayer Lorenzo katapultierten sich mit ihrem Weltcup-Qualifikationssieg in Odense von Rang 14 auf zehn.

Weitere Deutsche unter den Top 50

13. (vorher 12) Isabell Werth mit Emilio

14. (15) Jessica von Bredow-Werndl und Unee BB

15. (16) Sönke Rothenberger und Cosmo

21. (23) Jessica von Bredow-Werndl mit Zaire

24. (26) Fabienne Lütkemeier und D’Agostino

26. (27) Hubertus Schmidt mit Imperio

38. (38) Dorothee Schneider und St. Emilion

42. (41) Charlott-Maria Schürmann und Burlington

 

Die vollständige Liste finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.