Jorinde Verwimps Championatspferd Tiamo verabschiedet

Bildschirmfoto 2018-08-27 um 18.16.14

Jorinde Verwimp und Tiamo beim CHIO Aachen 2017 (© von Korff)

Die Belgierin Jorinde Verwimp nutzte das Weltcup-Turnier in Mechelen, um ihr Championatspferd Tiamo mit 18 Jahren aus dem Sport zu verabschieden.

In Mechelen ritt Jorinde Verwimp ihren Tiamo ein letztes Mal vor Publikum. Der KWPN-Wallach v. Lester wurde Elfter im Grand Prix und Achter in der Kür. Verwimp hat Tiamo quasi alles zu verdanken. 2010 bekam die heute 24-jährige Jorinde den Wallach unter den Sattel.

Ein Jahr später gingen sie bei der Junioren-Europameisterschaft in Broholm an den Start. Damals wurden sie 41. in der Einzel- und Achte in der Mannschaftswertung. Nur in Jahr später, auch hier noch bei den Junioren, konnten sie ihre EM-Bilanz deutlich verbessern: Platz 13 in der Einzel-, Rang vier in der Mannschaftswertung. Bei der Junge Reiter-EM in Compiègne 2013 trugen sie maßgeblich zu Mannschafts-Bronze der Belgier bei und wurden Sechste der Einzelwertung. Das letzte Junge Reiter-Jahr war 2014. Hier konnten sie Bronze in der Einzelwertung gewinnen.

2015 schafften Verwimp und Tiamo den Sprung zu den Senioren-Championaten. Bei der EM in Aachen wurden sie 17. in der Einzelwertung. Das letzte Championat waren die Europameisterschaften 2017, wo sie Rang 19 belegten. Trainiert wurde das Paar von Anky van Grunsven und Sjef Janssen.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.

Schreibe einen neuen Kommentar