KWPN-Hengst Duval’s Capri Sonne JR an Laura Tomlinson verkauft

Duval’s Capri Sonne JR unter Dinja van Liere

(© von Korff)

Zwar hat die britische Mannschaftsolympiasiegerin Laura Tomlinson geb. Bechtolsheimer einige Nachwuchspferde im Stall, mit denen sie auch jüngst in Florida recht erfolgreich war, aber ein zweiter Mistral Hojris war bislang nicht darunter. Vielleicht hat sie den nun gefunden.

Auch wenn ihr Neuer ein ganz anderer Pferdetyp ist: der lackschwarze Duval’s Capri Sonne JR. Er ist bereits auf dem Weg in sein neues Zuhause. Ausgebildet worden war der Rhodium-Sohn von Dinja van Liere, Bereiterin im Stall Hexagon von Laurens van Lieren. Gerade erst hatte diese mit Capri Sonne die Hallenmeisterschaften des niederländischen Pferdesportverbandes KNHS in der kleinen Tour mit Höchstnoten gewonnen. Fünfjährig stand er im Finale der Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde und gewann Bronze mit Noten 9,0 im Trab, 8,8 im Schritt und 9,4 im Galopp.

Das jüngste Abschneiden bei den KNHS-Prüfungen weckte Begehrlichkeiten aus dem Ausland und es gab wohl mehrere Interessenten für den achtjährigen KWPN-gekörten Hengst aus einer Mutter v. San Remo. Laut einer Pressemitteilung soll die Wahl auf Familie Bechtolsheimer und Tochter Laura Tomlinson aufgrund deren freundlicher Reitweise gefallen sein, die der Hengst auch von Dinja van Liere gewöhnt gewesen war. So berichtet horses.nl.

Die beiden sollen sich jetzt in aller Ruhe aneinander gewöhnen und unter der Anleitung von Reitmeister und Xenophon e.V.-Mitbegründer Klaus Balkenhol sowie Vater Wilfried Bechtolsheimer den Schritt Richtung Grand Prix machen. Ablenkung durch Deckeinsatz wird es künftig nicht mehr geben. Die Familie Bechtolsheimer hat beschlossen, dass der Hengst sich ganz auf den Sport konzentrieren darf.

Bislang wurde der Hengst auf der Station van Olst abgesamt. Dort steht noch Samen in begrenzter Menge zur Verfügung.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.