Lier: World Dressage Masters-Kür an Tommie Visser

Tommi Visser und Vingino, Sieger der WDM-Kür in Lier

(© Tommi Visser und Vingino, Sieger der WDM-Kür in Lier)

Erstmals fand eine Etappe der höchstdotierten Dressurserie der Welt. der World Dressage Masters, im belgischen Lier statt. Tommie Visser konnte sich als erster Sieger in die Liste eintragen.

Visser, der in den vergangenen Jahren vor allem wegen des Hin und Hers um sein Toppferd Vingino für Schlagzeilen gesorgt hatte, gelang in Lier ein Comeback. 75,200 Prozent in der Kür reichten den beiden für den Sieg. Allerdings war in Lier auch nicht die ganz große Konkurrenz am Start. Zweiter wurde Hans Peter Minderhoud, dessen elfjähriger Rubels-Sohn Zanardi bei dem CDI4* sein Debüt im internationalen Grand Prix-Sport gab. Er kam mit 75,050 Prozent aus dem Viereck. Dritte wurde Inna Logutenkova auf dem zwölfjährigen Fleraro v. Flemmingh mit 74,625 Prozentpunkten.

Einzige deutsche Reiterin in der Kür war Britta Rasche-Merkt auf dem Spanier Xerez, der mit 68,850 Prozent bewertet wurde und auf dem 13. Platz rangierte.

Den Grand Prix Special sicherte sich heute der Belgier Jeroen Devroe auf dem elfjärhigen Sir Lui-Sohn Eres DL mit 71,020 Prozent. Zweite wurde Spaniens Morgan Barbancon Mestre auf Nadine Capellmanns einstigem Spitzenpferd Girasol v. Gribaldi (69,549). Kristian von Krusenstierna und sein bewährter inzwischen 17-jähriger Biggles v. Briar reihten sich als Dritte ein (68,824).

Aus deutscher Sicht gab es einen siebten Platz für Ursula Wagner mit Rubin Noir (66,549) sowie die Plätze zwölf und 13 für Jana Kun auf Vanqueur (64,804) und Dominique Bunse mit First Edition (64,020).

Gut gelaufen ist das Turnier in Lier auch für die Junioren-Reiterin Paulina Holzknecht mit ihrem Hannoveraner Wells Fargo v. Welser. Nach dem Sieg in der internationalen Mannschaftsaufgabe der Junioren folgte ein zweiter Platz in der Einzelaufgabe (70,605) hinter der Holländerin Lisanne Zoutendijk auf dem Rheinländer Ringo Star (71,395). Gestern in der Kür hatte Paulina Holzknecht dann wieder die Nase vorn und holte mit 75,650 Prozent die goldene Schleife vor Lisanne Zoutendijk und Ringo Star (74,350).

Weitere Ergebnisse aus Lier finden Sie hier.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.