Lübeck: Abegglen FH fürs Burg-Pokal Finale qualifiziert

dressur_hermes1

Marcus Hermes und Abegglen FH auf dem Weg zum Sieg in der Qualifikation für den Nürnberger Burg-Pokal 2017 in Lübeck.

Im Rahmen der Lübecker Reitertage fand eine weitere Etappe des Nürnberger Burg-Pokals statt. Diesmal konnten Marcus Hermes und Abegglen FH sich das Ticket für das Finale in Frankfurt sichern.

2016 ging der westfälische Ampère-Sohn Abegglen FH – benannt nach dem Schweizer Fußballspieler – noch beim Bundeschampionat. Nun hat er siebenjährig des Sprung in die schwere Klasse mit Bravour gemeistert und das Ticket für das wichtigste deutsche Turnier seiner Altersklasse bereits in der Tasche, das fürs Finale im Nürnberger Burg-Pokal, die Deutschen Meisterschaften der sieben- bis neunjährigen Nachwuchsdressurpferde auf Prix St. Georges Niveau. In Lübeck gewann er unter seinem Ausbilder Marcus Hermes sowohl die Einlauf- als auch die eigentliche Wertungsprüfung mit 74,146 bzw. 75,976 Prozent.

Platz zwei ging an die Drittplatzierte bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde 2016, die nun achtjährige Saphira Royal v. San Amour unter Stefanie Wolf. Sie erhielt in der eigentlichen Wertung 74,707 Prozent. Dahinter reihte sich mit 71,293 Prozent Boaventura Francisco Freire mit Sandro Plus v. San Amour ein.

Ein Wiedersehen gab es in Lübeck mit der Weltmeisterin der Jungen Dressurpferde 2013, Scara Boa v. Scolari. Die nun neunjährige Hannoveraner Stute wurde von Susan Pape vorgestellt und belegte mit 69,537 Prozent Rang sechs.

Dahinter rangierte ein Pferd, das ebenfalls ein Stammgast auf dem Bundeschampionat gewesen war und nun neunjährig ist: For Comtess Royal v. Florenciano. Sie war Stefanie Wolfs zweites Eisen im Feuer und kam mit 69,098 Prozent aus dem Viereck.

Damit hat der Freiberger Hof ein äußerst erfolgreiches Wochenende hinter sich. Denn während der Chefbereiter und Trainer in Lübeck erfolgreich war, siegte Lucie-Anouk Baumgürtel, Tochter der Besitzer, in Warendorf beim Preis der Besten.

Alle Ergebnisse aus Lübeck finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.

Schreibe einen neuen Kommentar