Mit Lagerfeld nach Tokio – Nadine Capellmann erwirbt Olympiahoffnung

02-13-58-capellmann-farbenfroh1_large

Ein neuer Farbenfroh (Foto) für Nadine Capellmann? Man wird sehen! (© www.toffi-images.de)

Die einstige Weltmeisterin Nadine Capellmann hat in ein potenzielles Championatspferd investiert, den neunjährigen Hannoveraner Lagerfeld v. Londontime.

Fuchs, viermal weiß gestiefelt und eine breite Blesse – mit dieser Farbkombination hat Nadine Capellmann ihre größten Erfolge gesammelt, unter anderem den Weltmeistertitel 2002. Damals hieß das Pferd mit dieser extravaganten Zeichnung Farbenfroh, nun ist es Lagerfeld. Der Wallach v. Londontime-Don Crusador kam bei der Zuchtgemeinschaft Frank, Nils und Nick Bünger zur Welt. Seine ersten Turniere bestritt er unter Christiane Wiens und Leslie Rohrbacher, mit denen er Dressurpferdeprüfungen in Serie gewann.

Anfang 2017 stellte Borja Carrascosa Martinez den Wallach in der internationalen kleinen Tour vor. Er gehörte dem Pferdehändler Jochen Arl, dem der Wallach auch den „Vornamen „Equestricons“ verdankt. Nach Carrascosa übernahm Tochter Antonia Arl die Zügel und war mit ihm bei den Juniorentouren in Achleiten und Pompadour mit Wertungen um 70 Prozent gut platziert. In Pompadour ging der Wallach allerdings nur eine der drei genannten Prüfungen. Danach wurde er zurückgezogen.

Nun träumt Nadine Capellmann davon, dass Lagerfeld ein Kandidat für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio werden könnte. Er ist übrigens nicht das einzige Pferd, das die Mannschaftsolympiasiegerin dieses Jahr von Arl erworben hat. Zuvor investierte sie in den sechsjährigen Westfalen Waitoni v. Wynton-Weltmeyer, der derzeit noch von Borja Carrascosa trainiert wird, der ja mittlerweile auf Gut Auric in Krefeld stationiert ist und damit in der Nähe von Capellmann.

Quelle: Eurodressage

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.