München: Siegesserie für Jessica von Bredow-Werndl bricht nicht ab

Wiederholungssieger: Jessica von Bredow-Werndl und Unee.

Am zweiten Tag der Pferd International ist Jessica von Bredow-Werndl im Grand Prix Special wieder das Maß der Dinge. Rock’n Rose unter Dorothee Schneider holt deutlich auf.

Nachdem die Bayerin im Intermediair I mit Dante’s Peak ihren Erfolg vom Vortag wiederholen konnte (71,895 Prozent) – Unsicherheiten in den Zweier- und Dreier-Wechsel drückten die Note – trug auch der schwarze Gribaldi-Sohn Unee, mit dem Jessica von Bredow-Werndl gestern den Dreisterne-Grand Prix gewinnen konnte, heute auch die goldene Siegerschleife mit 78,235 Prozent im Grand Prix Special. Der Hengst machte im Gegensatz zu den meisten anderen Pferden heute einen wacheren Eindruck im Vergleich zum Vortag. Kleinere Fehler schlichen sich dennoch ein: Wie im Grand Prix gab es Unsicherheiten in den Fliegenden Galoppwechseln zu zwei Sprüngen, der Übergang von Passage zu Galopp war ein wenig holprig. Dennoch überzeugte die sehr konzentrierte und harmonische Vorstellung durch ausdrucksstarke Trab- und Galoppverstärkungen und fliegende Galoppwechsel von Sprung zu Sprung die im Fluss und bergauf gezeigt wurden.

Rang zwei sicherte sich Rock’n Rose unter Dorothee Schneider (70,882 Prozent). Die dunkelbraune Stute v. Rubin Royal ließ sich im Grand Prix noch von der Atmosphäre einschüchtern und platzierte sich auf dem sechsten Rang (68,9 Prozent). Heute war die Hannoveraner Stute losgelassener und zeigte Höhepunkte vor allem in der Wechseltour. Die fliegenden Wechsel waren bergauf, im Fluss und durch den Körper gesprungen. Stute und Reiterin bildeten eine ansprechende Einheit.

Victoria Max-Teurer und Della Cavalleria v. Diamond Hit konnten mit 70 Prozent Platz drei vom Vortag verteidigen. In leichter Anlehnung präsentierte sich die ansprechende Stute sehr ins bergauf, lediglich Unsicherheiten in den Zweier-Wechseln trübten kurzzeitig das Bild.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.