Neuer Sponsor für World Dressage Masters

In den vergangenen vier Jahren wurde die höchstdotierte Dressur-Serie der Welt, die World Dressage Masters, von der Axel Johnson Group gesponsert. Diese Partnerschaft endet nun. Die Vian-Gruppe aus der Ukraine übernimmt die WDM.

Nach bewährtem Rezept: Die Axel Johnson Group ist auch Sponsor von Tinne Vilhelmson-Silfvén (SWE), die im vergangenen Jahr beste Reiterin der WDM wurde, hat man auch diesmal wieder einen Geldgeber gefunden, der bereits eng mit dem Dressursport verbandelt ist. Die Vian Gruppe hat in den vergangenen zehn Jahren mehrere internationale Dressur- und Springturniere in der Ukraine organisiert sowie 2010 Anky van Grunsven als Teamtrainerin angeheuert. Ihre beste Schülerin ist Inna Logutenkova, die mit ihrem Pferd Don Gregorius in diesem Jahr unter anderem die Weltcup-Qualifikation in Czosnow, Polen, gewonnen hat sowie den Grand Prix Special in Vidauban zu Anfang der grünen Saison.

Mykhaylo Parkhomchuk, Präsident der VIAN Gruppe und früherer Generalsekretär der Reiterlichen Vereinigung der Ukraine, sagte: „Unser Unternehmen investiert viel in die Entwicklung des Dressursports. Daher haben wir die Einladung der WDM, neuer Titelsponsor zu werden, mit Freuden angenommen. Wir würden es wirklich gerne sehen, wenn die Anzahl der weltweiten Fünf-Sterne-Dressurturniere steigen würde, da dies der Entwicklung dieser olympischen Disziplin Anschub geben würde genau wie ihrer Finanzierung und Globalisierung. Dressur-Übertragungen in Fernsehsendern wie Eurosport ermöglicht es größeren Zuschauerzahlen, diesen wunderbaren Sport zu genießen.“

Eurosport hat seine Zusammenarbeit mit der WDM übrigens verlängert, genau wie die Nürnberger Versicherungen und Jerich International letzteres der Hauptsponsor von Adelinde Cornelissen.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.