Neues Pferd für Isabell Werth

WhatsApp_Image_2020-09-14_at_11.40.39

Isabell Werth und Joshua (© helgstranddressage.com)

Nicht nur D’avie ist aus dem Stall Helgstrand zu Isabell Werth gezogen. Auch ein sechsjähriger Sezuan-Sohn steht nun in Rheinberg. Den hat Werth für sich ausgesucht.

Der zweifache Dressurpferde-Weltmeister D’avie soll ja Grand Prix-Pferd für Isabell Werths Schülerin Lisa Müller werden. Die erfolgreichste Reiterin aller Zeiten hat aber auch für sich ein Pferd entdeckt bei Helgstrand Dressage: den sechsjährigen Joshua v. Sezuan-Voice, der – laut Helgstrand-Meldung – dieses Jahr bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde an den Start gehen soll, „wenn alles läuft wie geplant“.

Isabell Werth erklärte: „Joshua ist ein tolles Pferd, in das ich mich direkt verliebt habe. Ich hatte eigentlich nicht gedacht, dass ich nochmal ein junges Pferd reiten würde, aber das war eine Gelegenheit, die ich nicht verstreichen lassen konnte. Er ist so talentiert, und jetzt, wo ich ihn zuhause habe, bin ich endgültig davon überzeugt, die richtige Wahl getroffen zu haben. Er ist sensibel auf eine gute Art, und das macht es so einfach, ihn zu reiten. Ich freue mich nun einfach darauf, ihn besser kennenzulernen und zu schauen, was uns die Zukunft bringt.“

Andreas Helgstrand bezeichnete es als „bedeutenden Meilenstein“ in der Geschichte seines Handelsstalls, dass Isabell Werth ein Nachwuchspferd von ihm gekauft hat. Der Mannschaftsbronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele 2008 hatte den Wallach als Youngster entdeckt. Bereits zweijährig kam Joshua zu Helgstrand Dressage. Im vergangenen Jahr war er Siebter bei den Dänischen Jungpferde-Championaten der Fünfjährigen.

www.helgstranddressage.com

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.