Neues Talent für Helen Langehanenberg

pvh-170719-aachen-7376 helen

Helen Langehanenberg (© Pauline von Hardenberg)

Helen Langenhanenberg hat einen vielversprechenden Neuzugang im Stall: den siebenjährigen KWPN Hengst Indigo. „Schaut euch diesen neuen Star an“, so freute sich die Dressurreiterin gestern auf Instagram.

Wie Horses.nl zuerst berichtete, stammt Indigo TC aus der Zucht von Tim Coomans – daher auch das Kürzel hinter seinem Namen. Der siebenjährige KWPN Hengst ist ein Nachkomme von Dream Boy, dem aktuellen Championatspferd des Niederländers Hans Peter Minderhoud. Auch der Bronzemedaillist bei den Weltmeisterschaften der Jungen Dressurpferde 2014 kam übrigens schon bei Tim Coomans zur Welt.

Indigo selbst wurde 2016 über die Excellent Dressage Sales Auktion verkauft. Bei der FEI sind aktuell die Al Shira’aa Farms als Besitzer des Hengstes eingetragen. Bisher war Indigo auf deren Dependance in Großbritannien stationiert. Unter dem Iren Tom O’Brien konnte er bereits erste Turniererfahrungen sammeln und war bereits mehrfach in Aufbauprüfungen siegreich und platziert. Nun wird also Helen Langehanenberg die weitere Ausbildung des Dunkelbraunen übernehmen. Einen ersten Videoausschnitt aus dem Training hat die 37-Jährige gestern schon auf Instagram geteilt: Das scheint gut zu passen!

excellentdressagesales.com

Indigo TC v. Dream Boy-Kennedy (© excellentdressagesales.com)

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.