OnAir Dressage: Online Training von Christoph Hess

Bildschirmfoto 2019-09-11 um 10.56.08

Christoph Hess – als Richter, Ausbilder und Kommentator ein gefragter Mann. (© www.toffi-images.de)

Nennen, Reiten, Filmen, Hochladen und fertig – Trainer, Richter und FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess sichtet eingesendete Ritte und gibt Anregungen zum weiteren Training für jedermann.

Nahezu 40 Jahre lang hielt Christoph Hess Hess leitende Positionen bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung und dem Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei inne, darunter auch die der FN-Abteilung für Ausbildung. Sein Ziel der harmonischen Reiterei gibt der Berufsreitlehrer und Diplom-Pädagoge seither durch Lehrgänge, Seminare, Lehrvideos und auch selbst verfasste Fachbücher weiter. OnAir Dressage ist ein neuer Weg, Reiter zu erreichen und zu unterstützen.

Ob ein Video von einem freien Training oder einer Dressuraufgabe, die Teilnehmenden können selbst entscheiden, was Christoph Hess zu sehen bekommt. Eingeladen sind Reiter jedes Niveaus. Denn sie werden genau dort abgeholt, wo sie gerade stehen.

Die Nennung erfolgt online und kostet 30 Euro. Ist die Anmeldung vollzogen, muss der Ritt in bestmöglicher Qualität gefilmt werden. Das Dressurviereck bzw. die Reithalle sollten mindestens 20 x 40 oder 20 x 60 Meter messen. Ist das Video im Kasten, muss es nur noch hochgeladen werden.

Ein konstruktives gesprochenes Feedback mitsamt Verbesserungsvorschlägen, lässt Christoph Hess den Teilnehmenden nach Sichtung des Rittes zukommen.

Wer möchte, kann die Möglichkeit ergreifen, ein kostenfreies Zoom-Meeting mit dem Trainer wahrzunehmen und somit Fragen persönlich zu klären.

Alle Infos finden Sie hier. 

Janne Baumann