Dressur

EM Göteborg: Isabell Werths 16. Titel, Cosmos Tanz zu Silber

In einem spannenden und knappen innerdeutschen Duell hat Isabell Werth bei der Europameisterschaft in Göteborg den Einzeltitel im Grand Prix Special gewonnen. Sönke Rothenberger wurde mit Cosmo Zweiter, die Dänin Cathrine Dufour gewann Bronze. Dorothee Schneider ist für die Kür qualifiziert, während Helen Langehanenbergs Damsey nach Aussagen von Bundestrainerin Monica Theodorescu „null Bock“ mehr hatte.

Deutsche Dressurequipe: Gold bei Europameisterschaft

Europameister mit Ansage und mit Weile: Deutschland hat mit einem Abstand von mehr als 13 Punkten den Titel in Göteborg gewonnen. Das Team setzte sich vor die Dänen und die Equipe der Gastgeber Schweden. Dorothee Schneider wurde Sechste und lieferte damit das Streichergebnis, darf aber im Grand Prix Special um den Einzeltitel starten.

EM Göteborg: Deutschland klar in Führung nach Tag eins

Erst hat Helen Langehanenberg, dann Dorothee Schneider abgeliefert bei der Europameisterschaft in Göteborg. Schneider sicherte als letzte Starterin am ersten Dressurtag die Führung der deutschen Mannschaft. Platz zwei halten vorerst die Niederländer. Eine Schweizerin wurde wegen Bluts am Maul abgeklingelt.

Apache verletzt – doch keine EM für Emmelie Scholtens

Die Niederlande haben vor den Europameisterschaften der Dressurreiter in Göteborg mit Ausfällen zu kämpfen. Nachdem Hans Peter Minderhouds Johnson sich am Huf verletzt hatte, ist nun auch Reservist Apache von Emmelie Scholtens nicht einsatzbereit. Jetzt muss der zweite Ersatzreiter ran.